Pendel-Monster

Pendel-Monster zeichnen sich dadurch aus, dass sie wie im Bild rechts zweifarbig sind. Pendelmonster können wie Normale Monster beschworen und gesetzt werden, und durch Effekte anderer Karten wie „Wiedergeburt“ spezialbeschworen werden.

Oft haben Pendelmonster einen Effekt, der dann wie gewohnt genutzt werden kann. Das ist der untere der beiden Texte.
Statt das Monster zu beschwören, kannst du es aber auch in eine von zwei Pendelzonen legen. Ab der Aktivierung gilt die Pendelkarte dann als Zauberkarte, und nicht mehr als Monster. Und sobald die Pendelkarte in der Pendelzone liegt, kannst du auch den Pendeleffekt nutzen. Das ist der obere der beiden Texte auf der Pendelkarte.

Spezielle Regeln für Pendel-Karten

  • Du kannst Pendelmonster in der Pendelkartenzone nicht austauschen, bis die alte Karte weggelegt worden ist (z.b. durch Zerstörung).
  • Hast du zwei Pendelkarten in den beiden Pendelzonen, guckst du dir am besten die beiden Skalenwerte neben dem ersten Text an. Alle Monster in deiner Hand, die ein Level haben, welches zwischen diesen beiden Werten ist, kannst du nun einmal die Runde gleichzeitig auf das Feld spezialbeschwören. Hast du also die Skalenwerte 1 und 7 auf dem Feld, kannst du beliebig viele Monster der Stufen 2 bis 6 von deiner Hand spezialbeschwören.
  • Wenn ein Pendelmonster vom Feld auf den Friedhof gelegt werden sollte, wird es stattdessen auf das Extradeck gelegt.
  • Sind Pendelmonster auf diese Weise auf das Extra Deck gelangt, können sie von dort mit der nächsten Pendelbeschwörung spezialbeschworen werden. Allerdings können Sie vom Extra-Deck nur in die Extra-Zone beschworen werden, oder in Zonen, in die ein Link-Monster-zeigt.