Firewall Drache: Fragen & Antworten

Firewall-Drache

Firewall-Drache ist eines der beliebtesten Yu-Gi-Oh! Monster schlechthin. Sein Effekt war zunächst so stark, dass er auf der Liste der Verbotenen und Limitierten gelandet ist. Seit Frühjahr 2021 hat er einen Nachdruck mit neuem Kartentext, den es zu befolgen gilt. Sein umfangreicher Effekt und die Kartentext-Änderung erzeugen einige Fragen, die wir euch im Folgenden beantworten.

Der aktuelle Text der Karte

Dies ist der gültige Text der Karte, an den sich Spieler halten müssen:

Einmal, solange diese Karte offen auf dem Spielfeld liegt (Schnelleffekt): Du kannst Monster auf dem Spielfeld und/oder im Friedhof bis zur Anzahl der Monster wählen, die mit dieser Karte kreuzgelinkt sind; gib sie auf die Hand zurück. Falls ein Monster, auf das diese Karte zeigt, durch Kampf zerstört oder auf den Friedhof gelegt wird: Du kannst 1 Cyberse-Monster als Spezialbeschwörung von deiner Hand beschwören. Du kannst jeden Effekt von „Firewall-Drache“ nur einmal pro Spielzug verwenden.

Text von Firewall-Drache aus der offiziellen Karten-Datenbank

Der aktuelle Text ist eine deutlich abgemilderte Form des usprünglichen Textes. Zum einen wurde der Text auf „Cyberse“-Monster eingeschränkt. Zuvor war der Firewall-Drache nämlich in nahezu jedem Deck drin, da er starke Synergien mit gewissen Decks hat. Zum anderen wurden alle Effekt auf einmal pro Zug begrenzt; das ist wichtig, da es früher durchaus üblich war, mehrere Firewall-Drachen auf das Feld zu holen, und die Effekte von jedem Drachen einzeln zu nutzen.

Alter Text des Firewall-Drachen

Fragen & Antworten

Ich hab die alte Version vom Firewall Dragon die verboten ist. Beim neuen Firewall-Drache ist nur ein Wort anders. Kann ich den alten Drachen mit dem Effect von der neuen Karte spielen?

Du kannst den alten Firewall-Drache spielen. Das ist ausdrücklich erlaubt. Du musst aber jedem Gegner deutlich sagen, dass der neue Text anders ist. Das kannst du zum Beispiel, indem du die Kartendatenbank auf dem Handy zeigst, oder den neuen Text ausdruckst. (Persönlich mache ich lieber zweiteres, da ich ungern mein Handy an andere Spieler gebe.)

Warum war Firewall-Drache verboten?

Firewall-Drache war nicht sofort verboten, sondern eine ganze Zeit lang erlaubt. Nachdem er unter anderem mit dem „Spyral“-Thema ein recht konstantes Extra-Link erzeugt hat, das viele Gegner nicht mehr zum Zug kommen lies, wurde er zunächst auf 1 limitiert. Das reichte aber nicht aus; auch dann noch nutzen diverse Decks seine Effekte in einem Maße, dass der Gegner keine Chance mehr hatte.

Habt ihr weitere Fragen?

Stellt gerne weitere Fragen zum Firewall-Drachen hier im Kommentar!

Kylina

Kylina ist Besitzerin von Yugioh-Forum.com und beschäftigt sich schon seit 2003 mit dem Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiel. Darunter fallen auch zahlreiche Schiedsrichter-Rollen wie zum Beispiel Head Judge (Oberschiedsrichter) vieler YCS Turniere und Europameisterschaften. Heutzutage kümmert sie sich um die europaweit bekannten Turniere von Silver-Cards.de, die regelmäßig in Ihrer Heimatstadt Köln stattfinden (mehr dazu unter https://silver-cards.de/news/yugioh-turniere-von-silver-cards-de/). Sagt gerne auf den Events Hallo! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.