Erzunterweltler: Was kann das Deck?

Wie der eine oder andere mitbekommen hat, erhielten einige Deckthemen dieses Jahr ein Revival. Darunter auch das Erzunterweltler-Thema. Leider sind die beiden Erzunterweltler-Themen nur begrenzt gut kombinierbar – die alten Erzunterweltler können nämlich nicht mehr mithalten mit dem Spiel heutzutage. Im Folgenden möchte ich die Deckliste vorstellen, mit der ich 2013 gespielt habe. Bei 97 Spielern landete ich dabei auf Platz 27. Nicht megagut, aber angesichts der Tatsache, dass ich das Deck nicht getestet hatte und das Sidedeck quasi 1:1 vom vorherigen Deck übernommen wurde, doch ein gutes Ergebnis. Mit entsprechender Optimierung sollte auch mehr drin sein. Da seitdem nicht allzu viele neue Erzunterweltler erschienen sind, kann man die Liste durchaus heute noch testen (allerdings dann mit anderen Zaubern und Fallen, sowie mehr Hand Traps).

Kylina

Kylina ist Besitzerin von Yugioh-Forum.com und beschäftigt sich schon seit 2003 mit dem Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiel. Darunter fallen auch zahlreiche Schiedsrichter-Rollen wie zum Beispiel Head Judge (Oberschiedsrichter) vieler YCS Turniere und Europameisterschaften. Heutzutage kümmert sie sich um die europaweit bekannten Turniere von Silver-Cards.de, die regelmäßig in Ihrer Heimatstadt Köln stattfinden (mehr dazu unter https://silver-cards.de/news/yugioh-turniere-von-silver-cards-de/). Sagt gerne auf den Events Hallo! :)

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Willow sagt:

    Grüße,
    für den anfang sieht es nicht schlecht aus und die plazierung wundert mich ehrlichgesagt doch ein wenig. Da meines erachtens einige Karten fehlen die erst richtig ernstzunehmende Kombinationen und geschwindigkeit zulassen.
    Den anfang bezüglich der alten Erzunterweltler-Karten finde ich so nicht ganz richtig. Hier muß ich aber auch sagen das ich sie schon recht lange spiele, teste und kombiniere. Um das Thema vollendst auszureizen. Was deine Niederlagen angeht, nunja gegen Insektoren komme ich ohne Side auch nicht an. Da sie einfach zuvieles in einem zug zerschießen und selbst all meine ankettungen da nichts bringen. Mit einem anderen Side wäre es sicherlich für dich ganz anders ausgegangen (hättest du die zeit dafür gehabt eines zu erstellen).
    Ich finde es jedenfals echt super das auch andere sich für das Thema interesieren und bis jetzt jedes Deck welches man von diesem sieht ein deutlicher stempel des eigenwerkes besitzt. Höhre oder lese auch gerne von solchen unterschieden, begegnungen und erlebnisen.
    Dennis welcher dich wohl kennt zeigte mir diese seite und berichtete mir recht zügisch das noch wer außer mir sich an diesem Thema auf Tunieren versucht.
    Vieleicht sieht man sich ja und kann sich ausgibig darüber unterhalten.
    Danke für diesen beitrag und für das interesse an den Erzunterweltlern.
    Mfg Willow

    • Kylina sagt:

      Danke für dieses wirklich aussagekräftige Feedback. Das Deck habe ich noch einmal stärker verändert, und ein paar situationsabhängige Karten (Barrierenstatue, Zufallskrieger, …) gegen allgemeintaugliches gewechselt. Das lief nochmal deutlich stabiler. Und ja, mittlerweile habe ich ein funktionierendes Side Deck. Da ich erst im Januar wieder spiele, passe ich jetzt erstmal das Deck an die neue F&L-Liste an.

      Hast du vielleicht Lust, dein Deck als Gegenbeispiel hier zu veröffentlichen? Das würde ich persönlich sehr spannend finden, da du ja offensichtlich einen komplett anderen Aufbau verfolgst. Wenn ja, einfach eine Nachricht per Facebook oder E-Mail (mail at yugioh-forum.com).

      Grüße
      Martina

  2. YUGI sagt:

    Hallo zusammen,

    was mich mal interessieren würde, wäre eine Nixenrüstung-Deck Vorstellung. Könnte die mal jemand machen und dann reinstellen? Ich baue mir gerade eins und ich würde mich freuen, zu sehen, wie andere Spieler das Deck spielen.

    Gruß
    YUGI

  3. YUGI sagt:

    Danke, hab ich gar nicht gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert