Hand Traps ist eine Bezeichnung für Monster, deren Effekte sich auf der Hand auch im gegnerischen Zug aktivieren können. Es handelt sich um keine offizielle Bezeichnung, ist aber sehr gebräuchlich unter Turnierspielern. Aufgrund dessen, dass die Monster auf der Hand bleiben, ist es für den Gegner nicht so einfach, zu erkennen, ob man etwas gegen seine Kombo machen kann. Das macht Hand Traps, trotz vergleichsweise schwachen Effekten, zu sehr beliebten Karten unter erfolgreichen Spielern.

Effektverschleierin - eine der ersten Hand Traps

Liste der populären Hand Traps

Nachfolgend eine Liste derjenigen Karten, die schon häufiger im Einsatz sind. Diese Liste lässt zwecks Übersicht diegenigen Hand Traps aus, die kaum bis gar nicht gespielt sind. Außerdem wurden Fallen wie „Unendliche Unbeständigkeit“ und „Taifun“ ausgelassen, obwohl diese ebenfalls aus der Hand im gegnerischen Zug aktiviert werden können.

NameEffekt
Aufrichtig, Schwazflügel Kalut (…), etcErhöhen die ATK-Werte des eigenen Monsters.
EffektverschleierinNegiert einen Monster-Effekt in der gegnerischen Main Phase
D.D. KräheVerbannt eine Karte aus einem Friedhof
Artefakt LanceaVerhindert, dass Karten verbannt werden können
Geisteroger und SchneehaseSind Karten schon länger offen und aktivieren dann ihren Effekt, werden sie zerstört. Gut bei Feldzaubern und anderen permanenten Karten.
Ascheblüte und Freudiger FrühlingUnterbindet einmal einen Effekt, der den Gegner aus dem Deck suchen, beschwören oder ziehen lässt.
Geisterschnitter und WinterkirschblütenVerbannt ein Extra Deck Monster, das man selbst und der Gegner haben. Diese Karte ist sehr effektiv, wenn beide Spieler dasselbe Deck spielen.
Phantastischer Drache PhantaszmeiDiverse Effekte gegen Link-Spieler
Maxx „C“Zieht jedesmal, wenn der Gegner spezialbeschwört. (zum Zeitpunkt des Artikels verboten)
ChaosjägerinDer Gegner kann nicht mehr verbannen. Beschwört sich, wenn der Gegner spezialbeschwört.
Geistermädchen & SpukhausEine Interaktion (beschwören, verbannen, etc) mit dem Friedhof verhindern.
Kauz & SchlossvogelDer Gegner kann nicht mehr Karten vom Deck hinzufügen für die Runde.
Psi-Hüllenpanzer Alpha/Beta/Gamma/Delta/EpsilonReagieren jeweils auf Beschwörung oder Aktivierung bestimmter Kartentypen. Man negiert den Effekt und beschwört das Monster, sowie einen „PSI Hüllentreiber“.
Nibiru, das UrwesenWenn der Gegner 5 mal oder mehr beschwört, kann man all seine Monster opfern für ein Token.

Tipps zum Einsatz von Hand Traps

Die meisten Decks spielen 3 bis 9 der nachfolgenden Karten. Dafür spielen sie in der Regel entsprechend wenig bis keine Fallen, oder haben Decks, die nahezu ohne Monster auskommen (Himmelsjäger zum Beispiel). In der Regel sind die genannten Karten auf kleinen Ladenturnieren bis mittelgroßen Events durch andere Hand Traps austauschbar, sodass ihr nicht gezwungen seid, euch immer alle anzutauschen. Ein paar der nachfolgenden Karten sind nämlich recht teuer. Zudem kommt es stark darauf an, was die Spieler bei euch so spielen, da die Effekte von Hand Traps oft sehr spezifisch sind.

Hand Traps
Avatar

Kylina

Kylina beschäftigt sich schon seit 2003 mit dem Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiel und ist Besitzer von Yugioh-Forum.com. Die jahrelange intensive Beschäftigung mit dem Spiel führte dazu, dass sie Head Judge (Oberschiedsrichter) vieler YCS Turniere und Europameisterschaften wurde. Ihr schiedsrichterliches Highlight war der Head Judge Posten auf der Weltmeisterschaft 2014 in Rimini. Heutzutage kümmert sie sich um die europaweit bekannten Turniere von Silver-Cards.de, die regelmäßig in Ihrer Heimatstadt Köln stattfinden (mehr dazu unter https://silver-cards.de/news/yugioh-turniere-von-silver-cards-de/). Zudem kümmert sie sich als Main Event Manager um die Abläufe der großen europäischen Turniere (Yugioh Championship Series, Europameisterschaft, manchmal auch die deutsche Meisterschaft). Sagt gerne auf den Events Hallo! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.