Structure Decks zu den Götterkarten Slifer & Obelisk

Structure Decks der beiden Götterkarten Slifer und Obelisk
Schick anzusehen, aber wird auch etwas dahinter stecken? Die neuen Götterkarten Structure Decks.

Mit den offiziellen KONAMI Götterkarten Structure Decks gibt es bald eine günstige Möglichkeit, Götterkartendecks sein Eigen zu nennen: Im Juni 2021 werden gleich zwei Decks erscheinen – eines zu Slifer, und eines zu Obelisk. Für rund 10 Euro können Fans der Serie wenig falsch machen.

Daten in kurz:

NameEgyptian God Deck: Slifer the Sky Dragon & Egyptian God Deck: Obelisk the Tormentor (Englischer Name, Deutscher noch nicht veröffentlicht)
Preisjeweils etwa 10 €
Erscheint10. Juni 2021
Anzahl der Karten40 Karten, davon 4 Ultra Rare und 4 Super Rare
Weitere Extras1 einfache Papier-Spielmatte („Deluxe Spielmatte mit Duellguide“)
EindruckDiese Structure Decks sind eher für Gelegenheitsspieler und Sammler. Wer auf Turnieren spielen will, wird viele zusätzliche Karten benötigen. Gut allerdings ist, dass beide Decks ein paar sehr beliebte Staple-Karten mit sich bringen.

Zum Slifer-Deck

Die Strategie des Slifer-Decks wird es sein, viele Spielmarken (Token) zu generieren, um möglichst schnell 3 Tributmonster für Slifer zu haben. Es wird Karten in dem Deck geben, die einen weitere Karten ziehen lassen, damit Slifer möglichst stark wird.

Es wird eine neue Zauberkarte geben, die alle gegnerischen Monster zerstört. In der eigenen Main Phase aktiviert, wird man zudem Karten ziehen können.

Kartenliste des Slifer-Decks

Das Slifer-Deck hat ein paar nette Karten drin – unter anderem Harypien Flederwisch (Obelisk hat diesen auch). Leider fehlt eine durchgängige Strategie. So sind die Schleime nur unvollständig im Deck, und andere Karten wie Brecher scheinen als Ergänzung hineingeworfen worden zu sein. Das Deck ist in Ordnung für ein paar Spiele zu Hause. Wer aber schon ein paar Karten besitzt, wird viel verbessern können.

  • Slifer der Himmelsdrache
  • Seelenkreuzung (NEU)
  • Thunderforce Attack (NEU)
  • Ultimate Divine-Beast (NEU)
  • Millenium Seeker 
  • Tellus der kleine Engel
  • Brecher der Magische Krieger
  • Bestienkönig Barbaros
  • Neunschwänziger Fuchs
  • Phantom Himmelssprenger
  • Kartenwache
  • Caligo Claw Crow
  • Elektromagnetische Schildkröte
  • Brecher der Finstere Magische Krieger
  • Scapeghost
  • Ahrima the Wicked Warden
  • Duke Shade, the Sinister Shadow Lord
  • Clock Wyvern
  • Tenyi Geist – Vishuda
  • Reaktorschleim
  • Swords of Revealing Light
  • Harpyien Flederwisch
  • Wiedergeburt
  • Buch des Mondes
  • Feindkontrolle
  • Topf der Trägheit
  • Marsch der Monarchen
  • Nachschubtruppen
  • Card Advance
  • Der Wahre Name
  • One-Time Passcode
  • Höhle der Finsternis
  • Draw of Fate
  • Spiegelkraft
  • Rücksichtslose Gier
  • Metallisch Reflektierender Schleim
  • Die Goldenen Äpfel
  • Zurück an die Front

Zum Obelisk-Deck

Dieses Deck nutzt Monster, die sich selbst wiederbeleben. Damit ist es dann möglich, die 2 Tribute für Obelisks Effekt zu erbringen.

Mit der neuen Zauberkarte „Fist of Fate“ kann man einen Monster-Effekt negieren und das Monster zerstören. In der Main Phase aktiviert, darf man sogar noch alle Zauber- und Fallenkarten des Gegners zerstören.

Kartenliste des Obelisk-Decks

Das Obelisk-Deck hat viele Karten, die selbsterklärend sind und genau nur eine Sache können. Es ist gut geeignet für Gelegenheitsspieler oder jüngere Spieler. Wer Turniere spielen will, hat zudem mit Harpyien Flederwisch und dem Set Verbotene Lanze/Kelch und ein paar anderen Karten einen guten Anfang, wird aber sehr viele Karten aus anderen Quellen ergänzen müssen, da viele gute Karten in anderen Sets erschienen sind.

  • Obelisk der Peiniger
  • Seelenkreuzung (NEU)
  • Faust des Schicksals (NEU)
  • Göttliche Evolution (NEU)
  • Stufen-Widerstandsmauer (NEU)
  • Engel O1
  • Flinker Momonga
  • Bazoo der Seelenfresser
  • Cyber Drache
  • Hartgesottener Bewaffneter Drache
  • Superflinker Megahamster
  • Übelschar Mandragora
  • Photon Säbelzahntiger
  • Übelschar Salamandra
  • Ras Schüler
  • Unmaskierter Drache
  • Mare Mare
  • Flinker Biber
  • Verfluchte Hexe
  • Gizmek Uka
  • Gizmek Makami
  • Harpyien Flederwisch
  • Gehirnkontrolle 
  • Wiedergeburt
  • Kapsel aus einer anderen Dimension
  • Topf der Trägheit
  • Doppelbeschwörung
  • Verbotener Kelch
  • Verbotene Lanze
  • Verbotenes Kleid
  • Nachschubtruppen
  • Sturmkraft der Monarchen
  • Ruf der Gejagten
  • Klonen
  • Ertränkende Spiegelkraft

Die Decks erhalten

Beide Decks sind im normalen Handel erhältlich, der auch sonstige Yu-Gi-Oh! Booster verkauft. Unter anderem sind die Götterkarten Structure Decks auch bei unserem Werbepartner Silver-Cards.de in der ersten Auflage verfügbar.

Kylina

Kylina ist Besitzerin von Yugioh-Forum.com und beschäftigt sich schon seit 2003 mit dem Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiel. Darunter fallen auch zahlreiche Schiedsrichter-Rollen wie zum Beispiel Head Judge (Oberschiedsrichter) vieler YCS Turniere und Europameisterschaften. Heutzutage kümmert sie sich um die europaweit bekannten Turniere von Silver-Cards.de, die regelmäßig in Ihrer Heimatstadt Köln stattfinden (mehr dazu unter https://silver-cards.de/news/yugioh-turniere-von-silver-cards-de/). Sagt gerne auf den Events Hallo! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.