Das Side Deck ist ein Kartenstapel, den du im zweiten und dritten Duell eines Matches einsetzen darfst. Mit dem Side Deck kannst du gezielt Karten gegen das Deck deines Gegners einsetzen, die besonders stark gegen sein Deck sind. Beispielsweise „Insektenspray“ gegen Insektendecks, oder „Verbanner der Strahlen“ gegen Decks, die Karten im Friedhof brauchen. Auch kannst du einfach deine eigene Strategie total verändern, um deinen Gegner zu verwirren. Du musst kein Side Deck haben, aber es ist eine tolle Hilfe, um ein Match für dich zu entscheiden.

Regeln zum Side Deck

  • Das Side Deck muss aus 0 bis 15 Karten bestehen.
  • Du darfst auch Extradeck-Karten in dein Side Deck tun. Allerdings darfst du diese Extra Deck Karten dann nur einsetzen, wenn du sie direkt vor dem zweiten oder dritten Duell ins Extra Deck nimmst.
  • Du kannst nur 1:1-Tauschs mit deinem Side Deck machen. Wenn eine Karte vom Side Deck in dein Main Deck geht, muss auch eine Karte vom Main Deck ins Side Deck.
  • Wenn du ein Side Deck hast, musst du das deinem Gegner vor Start des ersten Duells sagen. Das Side Deck muss auf dem Spieltisch legen, damit es keine Missverständnisse gibt.
  • Nach einem Match musst du dein Deck wieder in den Zustand bringen, in dem es zu Anfang des Matches war.

Karten für das Side Deck

Je nachdem, welche Decks in deinem Freundeskreis oder in dem Laden, in dem du spielst, genutzt werden, gibt es sehr viele Karten, die im Side Deck gut sind. Ein paar davon haben wir im Artikel „Starke Yugioh Karten, die man öfter mal braucht („Staples“)“ vorgestellt.

Im Folgenden ein paar Side Deck Karten, die bestimmte Strategien vom Gegner verhindern oder ihn einschränken.

  • Zauber- und Fallenkarten wirkungslos machen: Königlicher Erlass & Jinzo, Horus LV 8 & Spell Canceller
  • Monster-Effekte verhindern: Effektverschleierin, Kräfte Rauben, Majestätsunterweltler
  • Angriffe verhindern: Flinke Vogelscheuche & Kampfausblender
  • Kombo Decks aus verschiedenen Typen und Attributen einschränken: Rivalität der Kriegsherren & Gozen Match
  • Decks mit bestimmten Attributen einschränken: Die Barrierenstatuen (Wind, Wasser, …)
  • Spezialbeschwörungen verhindern: Ernste Warnung, Fossiler Pachycephalo & Einbildungsunterweltler
  • Den Friedhof blockieren: Tal der Toten, Verbanner der Strahlen & Makro Kosmos & Dimensionsriss
  • speziell gegen Maschinen: Chimeratech Festungsdrache
  • Ziehen verhindern: Kauz und Schlossvogel, Ascheblüte & Freudiger Frühling
  • Gegen Pendeldecks: Antimagischer Duft

Bestimmt fallen euch noch mehr Side Deck Karten ein, die einen guten Vorteil bringen. Teilt sie doch einfach im Kommentar mit!

3 Gedanken zu „Das Side Deck: Erklärung und Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.