Dino-Rabbit und Makro-Rabbit: Günstig und Konstant

Dino-Rabbit DeckDino-Rabbit war bereits seit einigen Monaten ein sehr turnierfähiges Deck. Mit der Einschränkung der Schlüsselkarte „Rettungskaninchen“ glaubte allerdings zunächst nicht mehr jeder daran, dass das Deck noch eine Chance hat. Falsch gedacht! Auch heute ist Dino-Rabbit eines der erfolgreicheren Decks. Und mit der Abwandlung „Makro Rabbit“ hat es sogar im Main Deck etwas in Petto für die großen Konkurrenten Chaos Dragon und Nixenrüstung. Dankbarerweise sind die teueren Karten mittlerweile als günstiger Nachdruck erschienen, sodass das Deck auch von weniger betuchten Spielern gespielt werden kann.

Deckliste vom Dino Rabbit

Beide Decks haben die Strategie, mittels „Rettungskaninchen“ möglichst schnell 2 Dino-Monster aufs Feld zu holen, die dann der Situation entsprechend meistens zu den Xyz-Monstern Evolzar Laggia oder Evolzar Dolkka werden. Auch andere Rang4 Xyz-Monster wie Utopia oder Edelsteinritter Perle betreten so spielend leicht das Feld. Hier zunächst das traditionelle „Dino Rabbit“:

Monster
3x Kabazauls
2x Fremdenführerin aus der Unterwelt
3x Maxx “C“
3x Säbelsaurier
1x Sangan
2x Rettungskaninchen
1x Nächtlicher Angreifer
1x Schneemannfresser
1x Seelenschnitter

Zauber
3x Verbotene Lanze
1x Schwerer Sturm
1x Buch des Mondes
1x Topf der Trägheit
2x Mystischer Raum-Taifun
1x Wiedergeburt
1x Gedankenkontrolle
1x Schwarzes Loch

Fallen
2x Bodenlose Fallgrube
2x Spiegelkraft
2x Ernste Warnung
2x Reißender Tribut
2x Zwangsevakuierungsgerät
1x Feierliches Urteil
1x Straße zum Sternenlicht

Extra Deck
1x Sternenstaubdrache
1x Aufzieh Zemnei-Minen
1x Nummer 17: Leviathan Drache
1x Abyss – Bewohner
1x Maestrum der Dirigenten – Dschinn
1x Leviar der Meeresdrache
1x Temtempo, der Trommel Djnn
1x Nummer 39: Utopia
2x Evolzar Laggia
2x Evolzar Dolkka
1x Edelsteinritter Perle
1x Photonenfalter-Agent

Deckliste vom Makro Rabbit

Jurrac Guaiba - eine gute Karte, nicht nur im Dino-DeckZum Vergleich dann hier noch eine aktuelle Deckliste eines Makro Rabbit-Decks. Hier spielt Makro Kosmos noch eine Rolle als „Störenfried“ gegen gegnerische Decks. Selber unterstützen tut Makro Kosmos nicht. Für Einsteiger und auf lokalen Turnieren ist daher die Variante „Dino Rabbit“ die bessere. Turnierspieler haben aber durchaus Verwendung fürs Makro Rabbit.

Monster
3x Kabazauls
2x Fremdenführerin aus der Unterwelt
3x Säbelsaurier
1x Sangan
2x Rettungskaninchen
1x Nächtlicher Angreifer
2x Seelenschnitter
3x Jurrassier Guaiba
1x Neo-Weltraum Grand Mole

Zauber
3x Verbotene Lanze
1x Schwerer Sturm
1x Buch des Mondes
2x Mystischer Raum-Taifun
1x Wiedergeburt
1x Schwarzes Loch

Fallen
2x Bodenlose Fallgrube
2x Teuflische Kette
2x Ernste Warnung
2x Reißender Tribut
2x Dimensionsgefängnis
2x Makrokosmos
1x Feierliches Urteil
1x Straße zum Sternenlicht

Extra Deck: 15
1x Sternenstaubdrache
1x Aufzieh Zemnei-Minen
1x Gagaga – Cowboy
1x Maestrum der Dirigenten – Dschinn
1x Leviar der Meeresdrache
1x Temtempo, der Trommel Djnn
1x Number 39: Utopia
2x Evolzar Laggia
2x Evolzar Dolkka
1x Nummer 17: Leviathan Drache
1x Edelsteinritter Perle
1x Number 30: Säregolem der Zerstörung
1x Photonfalter – Agent

Weiteres zum Dino bzw. Makro Rabbit

Schwächen/Stärken: Das Dino-Rabbit ist durch starke Angriffsmonster und mittels der Negiereffekte von Evolzar Laggia und Dolkka ein sehr konstantes Deck. Mit der Makro-Variante wird den Turnierdecks „Nixenrüstung“ und „Chaos Dragon“ sowie weiteren mehr oder minder häufigen Decks starke Paroli geboten. Allerdings spielt das Deck 6 Monster, die keinerlei Effekte haben und damit für sich nicht stark sind. Die Gefahr einer Hand ohne Optionen ist recht hoch.
Kosten: Das Deck ist relativ kostengünstig, da die meisten Karten für 50 Cent bis 2 Euro zu haben sind. Viele Bestandteile sind sowieso für weitere Decks brauchbar.
Woher bekommt man am Besten die Karten?: Die Karten sind in verschiedenen Sets erschienen. Der Kauf oder das Ertauschen von Einzelkarten ist das einzig sinnvolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.