Exodia-Decks: 4 Ideen, wie Du sie spielen könntest

Deckliste eines Exodia-DecksExodia, die Verbotene, ist seit Anbeginn das Paradebeispiel für eine Kartenkombination, die ohne einen einzigen Angriff zum Sieg führt. Der Spieler muss es lediglich schaffen, alle Exodia-Teile gleichzeitig auf der Hand zu haben. Schon hat er automatisch gewonnen. Dafür gibt es verschiedene Strategien, von denen wir nachfolgend ein paar ausgewählte vorstellen.

Das bezeichnende an Exodia ist, dass jedes der fünf Teile schon seit nahezu dem Beginn des Spiels auf eine Kopie im Deck limitiert ist. Das macht es etwas kniffliger, an alle Teile zu kommen, aber nicht unmöglich. Trotzdem ist es irgendwann geschafft:

Kylina

Kylina ist Besitzerin von Yugioh-Forum.com und beschäftigt sich schon seit 2003 mit dem Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiel. Darunter fallen auch zahlreiche Schiedsrichter-Rollen wie zum Beispiel Head Judge (Oberschiedsrichter) vieler YCS Turniere und Europameisterschaften. Heutzutage kümmert sie sich um die europaweit bekannten Turniere von Silver-Cards.de, die regelmäßig in Ihrer Heimatstadt Köln stattfinden (mehr dazu unter https://silver-cards.de/news/yugioh-turniere-von-silver-cards-de/). Sagt gerne auf den Events Hallo! :)

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. The Bird sagt:

    Leiche von Yata-Gerasu ist mir neu,du meinst sicher das Vermächtnis von Yata-Gerasu

    ich hab auf der DM letztes Jahr die Variante mit der Bibo gespielt und mein Gegner hatte fast immer Veiler auf der Starthand, ganz unschön. ^^

  2. Elementarheld Exodia sagt:

    Ich habe noch nie mit einem Exodia-Deck bei einem Wettkampf mitgemacht und frage mich wie die Chancen stehen mit einem zu gewinnen.

  3. Anonymous sagt:

    Das letzte deck habe ich mir mal nachgebaut und es ist mein Favorit( obwohl das erste auch lustig ist)

  4. Xardas sagt:

    Es ist ja dieses Yugis Legendary Decks rausgekommen- da ist auch ein Exodia Deck drin. Kann man das nehmen oder muss man es umbauen (bannned Karten sind egal)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert