Featured Match Runde 7

Für die letzte Vorrunde habe ich mir Changyu Liu und Konstantinos Liangakis an den Tisch geholt. Beide stehen 4-2 und müssen daher die letzte Runde gewinnen, wenn sie noch eine Chance auf die Tops haben wollen.
Beide unterhalten sich ein wenig beim Mischen und erwähnen dabei, dass sie es eigentlich nicht mögen, im Featured Match zu stehen. Da müssen sie jetzt aber durch!
Das würfeln geht mit 1-6 an Changyu, der auch anfangen möchte. Nach dem Handshake geht es los.

Er spielt Manju und sucht damit nach Brionac. Über Kaleidoskope und Herold kommt Unicorn auf das Feld und Changyu sucht sich einen Clausolas. Als nächstes überlagert er zu Lavalval Chain und legt sich damit einen Dschin in den Friedhof. Clausolas wird für Cycle abgeworfen und betritt damit sofort das Feld, wobei Dschin dafür entfernt wird. Damit beendet er den Zug.

Konstantinos aktiviert Sylvan Charity und zieht erstmal 3 Karten auf, um dann 2 wieder aufs Deck zu legen und zwar Marshalleaf und Bulb. Dann spielt er afghanisch.

Changyu zerstört eine Seelenlast mit seinem MST und nutzt dann seinen Lavalval Chain, um einen Strategen in den Friedhof zu legen. Dann ruft er Senju, welcher ihm Clausolas bringt. Brionac wird für Trishula abgeworfen, und Clausolas sucht Mirror. Der wird aktiviert, und Trishula betritt das Feld. Charity, ein verdeckter Pilz und eine Handkarte werden entfernt. Dann geht er in die Battlephase und verteilt munter Schaden.

Damit ist sein Gegner wieder am Zug und hadert weiter mit dem Dschin. Leaf kommt und millt Flowerknight und Bulb. Dann packt er ein, wegen dem Dschin.

Konstantinos 0-1 Changyu

Natürlich versuchen beide Spieler, ihr Match-Up zu verbessern, indem sie zu ihren Side-Decks greifen. Konstantinos möchte dann Spiel 2 starten

Er spielt Einzelfeuerblüte und holt damit den Hermittree. Der nutzt seinen Effekt und legt einen Wunderdünger nach unten. Damit muss er auch schon abgeben.

Changyu spielt Senju, um sich damit auf die Suche nach Brionac zu machen. Der wandert direkt für Unicorn in den Friedhof, und der wird über Kaleidoskop und Herold direkt beschworen. Herold sucht nach einem weiteren Brionac. Als nächstes kommt RotA für Clausolas, der Mirror sucht. Der wird auch aktiviert, Brionac und Clausolas gehen und eine Trishula betritt das Feld. Blüte, Baum und Sageouoa werden entfernt und Konstantinos nimmt einiges an direkten Schaden. In der Mainphase 2 baut Changyu aus Unicorn und Senju einen Lavalval Chain, welcher einen Manju auf das Deck legt. Damit gibt er ab.

Konstantinos ist nicht sehr glücklich und ruft Marshalleaf, nutzt ihn (Leaf und Peaskeeper werden gemillt) und ruft dann Sage. Trishula wird zerstört, dann nutzt Sage den Effekt und legt Dünger unters Deck. Mit seinen Angriffen räumt Konstantinos dann das Feld auf und muss abgeben.

Changyu nutzt ein Kaleidoskop in seinem Friedhof, um sich eine zweite Kopie der Zauberkarte zu suchen. Dann wird Manju aufs Feld beordert, der Unicorn sucht. Kaleidoskop holt ihn direkt aufs Feld und Herold sucht einen weiteren Unicorn. Als nächstes wirft er Brionac für Shurit ab. Übyer Cycle wird dann Trishula erneut gerufen, die Konstantinos etwas ressourcenlos zurück lässt. Über Shurit und Clausolas sucht der Necrozspieler sich einen Mirror, der Valkyrus ruft und damit das Spiel beendet.

Konstantinos 0-2 Changyu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.