Featured Match Runde 3

Für Runde 3 habe ich mir John-Michael (aka Johnny) Papagni und Sven Hoffacker an den Tisch geholt. Beide stehen 2-0 und wollen natürlich weiter gut durch das Turnier kommen. Das Würfeln gewinnt Sven mit 3-1 und lässt Johnny starten. Das tut dieser (nach dem Handshake) mit Qli Tarnkappe als Normalbeschwörung, die Sven erstmal lesen muss. Dann legt er noch eine Zauber/Falle und gibt ab. Sven legt 5 Karten nach hinten und gibt wiederum ab. Sein Gegner will angreifen mit der Tarnkappe, was auch so durch kommt. Er beendet mit noch einer verdeckten Zauber/Falle. Sven spielt Yata um eine nach zu ziehen. Dann kommt Pot, der Jar, Reichtümer und Reckless aufdeck. Er nimmt die Reichtümer auf seine Hand, legt eine Karte verdeckt und ruft Cardcar „D“. Daraufhin muss Johnny kurz überlegen und aktiviert Kräfte Rauben. Sven darf das Auto trotzdem nutzen, und zieht zwei Karten auf. Johnny ruft eine zweite Tarnkappe, was auch OK ist. Doch dann startet Sven folgende Kette: Roar, Geschosse, Yata, Reichtümer, Reichtümer. Damit zieht er 5 Karten auf, macht 1400 Schaden und verbietet Johnny das Angreifen. Damit beendet Johnny seinen Zug. Sein Gegner spielt wieder Pot, der 2 Roar und eine Reckless aufdeckt. Roar kommt auf die Hand, bevor wieder 5 Karten verdeckt gespielt werden. Damit ist Johnny wieder am Zug. Er zieht auf und ist alles andere als Glücklich über dieses Match-Up. Dann spielt er Kunst der Beschwörung und sucht mit ihr nach einem Scout. Johnny will in die Battlephase und Sven legt los: Roar, Just Dessert, Jar, Geschosse, Chain Strike. 4600 Schaden sorgen dafür, dass Johnny nur noch 1000 Leben über hat, als er abgibt. Sven spielt wieder 3 verdeckt und hat dann Pot, der ihm seinen zweiten Chain Strike auf die Hand zaubert. Zum Ende kommen noch zwei verdeckt. In Johnnys Drawphase kommt das Just Dessert zum Sieg. Johnny 0-1 Sven Beide Spieler greifen zu ihren Side-Decks, um sich besser auf das Matchup ein zu stellen. Vor allem Johnny muss jetzt was tun, wenn der das Spiel gegen das unliebsame Chainburn noch drehen will. Um das zu tun, lässt er seinen Gegner Spiel 2 beginnen. Dieser spielt zuerst Pot, der zwei weitere Pots und ein Roar aufdeckt. Die Falle wandert auf seine Hand, ehe er ein Auto ruft und 2 Karten setzt. Dann opfert sich das Auto und Johnny darf. Er spielt Kunst des Beschwörers, um damit nach einem Scout zu suchen. Der Scout geht in die Pendelzone und Johnny zahlt 800, um nach Tarnkappe zu suchen. Eine zweite Kunst des Beschwörers sucht den zweiten Scout. Dann geh Monolith in die andere Pendelzone und Träger sowie Scout kommen aufs Feld. Nun werden die beiden Monster für Tarnkappe geopfert. Der schickt eine Karte bei Sven hoch und greift dann direkt an für2800 Schaden. Johnny beendet seinen Zug mit zwei verdeckten Karten und zieht zwei für Monolith. Sven legt erstmal wieder ein paar Karten nach hinten, sodass er wieder 5 dort hat. In der Endphase kommt MST auf Jar of Greed. In Johnnys Zug aktiviert Sven ein Roar, woraufhin Johnny Träger und Scout wieder aufs Feld holt. Dann werden sie erneut für Tarnkappe geopfert und er gibt eine Karte von Sven wieder hoch. Anschließend aktiviert Johnny Sturm und Sven muss erstmal lesen. Er chaint Reckless Greed und Secret Barrel an. Trotzdem verliert Johnny alle seine Zauber/Fallen. Damit ist Sven am Zug. Er überlegt kurz, bevor er Metaion ruft. Den muss Johnny erstmal lesen. Der greift an und schickt die beiden Tarnkappen wieder auf die Hand. Zum Ende legt Sven seien ganze Hand, in Form von 4 Karten, nach hinten. Johnny spielt Pot und deckt damit Saqlifice, Majesty‘s Fiend und Seelenübergang auf. Letztere geht auf seine Hand. Dann kommt eine Tarnkappe aufs Feld und Johnny settet zwei Karten zum Ende. Metaion geht in Svens Deck zurück, bevor er mit Yata eine Karte nach zieht. Die geht nach unten und Johnny ist. Ein MST zerschießt eine Reichtümer, und Johnny spielt wieder Pot auf 2 Helix und eine Vanity. Er wählt eine Helix und ruft ihn auch direkt als Normalbeschwörung. Johnny darf 3600 Schaden mit seinen beiden Monstern machen. Anschließend ruft er Cowboy, der Sven auf 800 Leben bringt. Sven setzt ein Monster, Johnny ist dran und nutzt Cowboy. Sven kann mit seinen Fallen Johnny nicht töten und es geht ins dritte Spiel. Johnny 1-1 Sven Beide greifen nochmal kurz zum Sidedeck ehe Johnny das Spiel beginnen wird. Er überlegt kurz, ehe er das Spiel mit Helix per Normalbeginn anfängt. Dann legt er zwei nach hinten und gibt ab. Sven ruft Auto, spielt dann Pot (Waboku, Pot, Reichtümer, letztere wird ausgewählt), und legt 5 Karten nach hinten. Auto wird aktiviert und Johnny ist dran. Ende der Runde wird mit MST auf die Reichtümer geschossen. Johnny spielt einen zweiten Helix normal aus und macht 3600 Schaden mit den beiden Helix‘. Es sind nurnoch 2 Minuten zu spielen. Dann gibt Johnny ab. Sein Gegner aktiviert Yata um nach zu ziehen, gefolgt von einem zweiten. One Day of Peace von unten wird aktiviert, um sich etwas Zeit zu verschaffen. Dann wird noch ein Auto beschworen. Er legt eien Karte nach hinten, hat nun zwei, und nutzt sein Auto. Der Qli-Spieler zieht auf 3 Karten auf und ruft den dritten Helix und gibt dann ab. Sven zeith und daraufhin wird Timeout ausgerufen. Johnny hat also den letzten Zug. Sven aktiviert Waboku, weil er Platz braucht. Dann aktiviert er Pot, die ihm ein Verborgenes Geschütz auf die Hand gibt. Sven überlegt und legt dann 4 Karten verdeckt, wodurch er dann 5 hinten hat. Johny zieht, und Sven aktiviert: Roar, Geschütze, Ceasefire und zwei Chain Strike. Johnny bleiben 1300 Leben und er darf nicht angreifen. Beide Spieler haben 3 Handkarten. Johnny ärgert sich über seinen Draw und muss überlegen, wie er seinen letzten Zug möglichst gut vorbereiten kann – Wenn er den überhaupt noch hat. Er opfert zwei Helix zu Tarnkappe. Damit muss er seine eigenen Kunst der Beschwörer zerstören und gibt dann ab. Sven setzt drei verdeckt und will dann, in Johnnys Zug, Ring of Destruction aktiviert, was aber nicht geht. Johnny hat damit jetzt den letzten Zug des Spielt. Sven hat 2 verdeckte Karten, die Johnny nicht kennt. Er muss mehr als 3100 Schaden machen. Das versucht er, indem er Veiler normal ruft und zu Armades synchronisiert. Der greift erstmal an, was Sven durchlassen muss. Auf den Angriff von Tarnkappe will Sven Scarecrow abwerfen, was aber nicht geht, weil Tarnkappe davon unberührt ist. Damit gewinnt Johnny dieses Nervenaufreibende Spiel! Johnny 2-1 Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.