Browsergames – ein kleiner Überblick

Bereits seit geraumer Zeit berichten wir hier ab und an auch über PC- und Videospiele. Bisher vor allem auf Sammelkartenspiele (TCGs) fokussiert, möchte ich mit diesem Artikel einmal bei euch fragen, ob ihr auch an allgemeinen Video- oder PC-Spieleinfos interessiert seid. Ich freue mich auf eure Kommentare.

Warum dieser Artikel?

Damit da auch ein Grundstein liegt, gibt es heute einen recht allgemeinen Artikel. Denn ich muss zugeben, selbst spiele ich nicht unendlich oft online, wenn es nicht gerade ein TCG ist. Wenn ihr also Interesse habt an solchen Themen, müsste ich zunächst auch Leute finden, die etwas mehr in der Materie sind, und die bereit sind, als Gastautoren zu schreiben. Darum halt erstmal das herantasten. Denn wenn kein Interesse besteht, dann belassen wir es bei den sporadischen Beiträgen zu Online TCGs, auf die ich manchmal aufmerksam werde.

Bisher vorgestellte Online-Sammelkartenspiele

Bisher hatten wir dabei über folgende Spiele berichtet:

  • Carte – Sinthoras hatte damals sehr viel Einblick in das Spiel geben können. Auch heute noch absolut lesenswert!
  • HEX – darauf bin ich durch die massive Bewerbung aufmerksam geworden. Für diejenigen, die Online einmal ein TCG testen wollen, ist das eine gute Empfehlung.
  • Might & Magic – Duel of Champions hatte sich gefühlt an viele bestehende TCGs angelehnt
  • Duel Arena ist eine Version von Yu-Gi-Oh!, die wohl vor allem Gelgenheitsspieler ansprechen sollte.

Online-Games abseits der Sammelkartenspiele

Screenshot Browsergame-Vergleich bei Netzsieger

Screenshot Browsergame-Vergleich bei Netzsieger: Auf so viel Content würden wir wahrscheinlich lange nicht kommen

Wie gesagt: Bisher hatten wir uns auf Online-Sammelkartenspiele konzentriert, weil die einfach nah dran liegen am Yugioh Sammelkartenspiel. Eine Option für die Zukunft wäre zum Beispiel, über kostenlose Browsergames zu berichten. Allerdings gibt es da viele, die bereits umfassend berichten. Sinn würde es wohl nur machen, wenn wir uns die wirklich interessanten Games rauspicken, die vielleicht nicht jeder direkt auf dem Schirm hat.
Browsergames bei Chip.de

Browsergames bei Chip.de – ganz viel Farmen und Raumschiffe abschießen, aber wenig, was mich selbst wirklich anspricht

Ebenfalls möglich wäre es, über kostenpflichtige Spiele zu schreiben. Allerdings denke ich, dass diese bereits in zahlreichen PC- und Videospielmagazinen sowie deren Onlineauftritten sehr ausführlich beschrieben werden. Und vor allem einige Zeit, bevor einer von uns das Spiel zu Hause spielen kann. Zudem ist es gerade bei Videospielen so, dass die wirklich guten Spiele meist sowieso bekannte Serien sind. Meiner Meinung nach würde es keinen Sinn machen, über das nächste Fifa oder GTA zu schreiben – das machen die richtigen Fans deutlich besser und ausführlicher.
Insofern denke ich selbst, dass – wenn überhaupt – die kostenlosen Online- und Offlinegames der einzig spannende Bereich wären.

Wie seht ihr das? Habt ihr vielleicht sogar ein Spiel, dass ihr selbst klasse findet und gerne mal hier in einem Artikel vorstellen würdet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.