Götterkarten-Decks rund um Slifer, Ra und Obelisk

Götterkarten - Decks: Was ist möglich?Seit jeher sind die Götterkarten Slifer, Ra und Obelisk sehr beliebt unter Fans. Und seitdem es spiellegale Versionen gibt, testen auch viele Fans, um eine möglichst starke Version eines Decks entweder mit allen oder mit den einzelnen Göttern zu erschaffen. Wir stellen verschiedene Versionen vor.

Strategie, Spielbarkeit und weitere Informationen

Die drei Götterkarten haben drei unterschiedliche Effekte, daher sind Decks am Effektivsten, die sich genau auf einen Gott und seine speziellen Eigenschaften konzentrieren. Alle Götter in einem Deck zu spielen, ist weniger produktiv, weil die Götter jeweils drei Tributmonster brauchen, und es daher sehr lange dauern kann, bis du mehr als einen Gott auf dem Feld hast. Daher werden wir zunächst Decks um die einzelnen Götterkarten vorstellen.
Im japanischen Raum gibt es noch eine besondere Karte – „The Creator God of Light, Horakhty“. Diese Karte benötigt alle drei Götter, um beschworen zu werden. Daher beinhaltet das Deck alle drei Götterkarten, die möglichst schnell aufs Feld kommen sollen. Was genau der Gott aller Götter kann, lest ihr unten.

WICHTIG: Vielleicht habt ihr Götterkarten, die eine gelbe (Ra), rote (Slifer) oder blaue (Obelisk) Rückseite haben. Diese Karten sind offiziell hergestellt worden, aber nur für Sammler gedacht und nicht zum Spielen. Deswegen ist auf diesen Versionen auf kein Effekt drauf. Die Karten müsst ihr nicht wegwerfen – denn Sammler tauschen die gerne von euch – aber ihr dürft sie halt nicht spielen.

Götterkarten-Deck zu Slifer

Götterkarte SliferEffekttext von Slifer:
Erfordert 3 Tribute, um als Normalbeschwörung beschworen zu werden. (Kann nicht Normal gesetzt werden.) Die Normalbeschwörung dieser Karte kann nicht annulliert werden. Wenn diese Karte als Normalbeschwörung beschworen wird, können keine Karten und Effekte aktiviert werden. Während der End Phase, falls diese Karte als Spezialbeschwörung beschworen wurde: Lege sie auf den Friedhof. Diese Karte erhält 1000 ATK und DEF für jede Karte in deiner Hand. Wenn Monster als Normal- oder Spezialbeschwörung in die offene Angriffsposition auf die Spielfeldseite deines Gegners beschworen werden: Die Monster verlieren 2000 ATK, dann, falls ihre ATK dadurch auf 0 reduziert wurden, zerstöre sie.

Eine Beispiel-Deckliste
Diese Liste kannst du natürlich ganz nach deinen Vorlieben und deinem Kartenpool ändern. Es gibt mehrere Strategien rund um Slifer.

Monster: 20
2x Slifer The Sky Dragon
3x Flinker Momonga
3x Gilasaurus
3x Schicksalsheld – Defender
3x Hartgesottener Drache – stärkt Slifer
2x Marshmallon
2x Königstiger Wanghu – ideale Ergänzung, wenn Slifer grade nicht auf dem Feld ist
2x Seelenschnitter

Zauber: 12
1x Ein Tag Voller Frieden
2x Schwarzer Garten – damit beschwört dir dein Gegner quasi Monster
3x Bürde Des Mächtigen
1x Opferlamm
2x Topf Der Gegensätzlichkeit
3x Emporkömmling Goblin

Fallen: 8
3x Finstere Bestechung
3x Tollkühne Gier
2x Krug der Gier

Strategie: Für Slifer ist es einerseits interessant, möglichst viele Karten auf der Hand zu haben, damit er viel ATK bekommt. Das ist aber auch mit diversen Zauberkarten möglich, daher stufen wir diesen Effekt als zweitrangig ein. Viel wichtiger ist der Effekt, alle neu beschworenen Monster automatisch zu zerstören, die 2000 oder weniger ATK zu haben. In den meisten Decks sind das so ziemlich alle Monster. Mit Karten wie „Bürde des Mächtigen“ kannst du sicherstellen, dass auch Monster mit hoher Levelzahl wie Gorz wenig ATK haben, um direkt zerstört zu werden.

Götterkarten-Deck zu Obelisk

Götterkarte ObeliskEffekttext von Obelisk: Erfordert 3 Tribute, um als Normalbeschwörung beschworen zu werden. (Kann nicht Normal gesetzt werden.) Die Normalbeschwörung dieser Karte kann nicht annulliert werden. Wenn diese Karte als Normalbeschwörung beschworen wird, können keine Karten und Effekte aktiviert werden. Kann nicht als Ziel für Zauber, Fallen oder Karteneffekte gewählt werden. Während der End Phase, falls diese Karte als Spezialbeschwörung beschworen wurde: Lege sie auf den Friedhof. Du kannst 2 Monster als Tribut anbieten; zerstöre alle Monster, die dein Gegner kontrolliert. Diese Karte kann in dem Spielzug, in dem dieser Effekt aktiviert wird, keinen Angriff deklarieren.

Eine Beispiel-Deckliste
Hier eine abgewandelte Form eines Frosch-Monarch-Decks. Andere Versionen gibt es zuhauf.

Monster 25
2x Obelisk der Peiniger
1x Tidal
3x Slushy
3x Austauschfrosh
3x Baumfrosch
3x Täuschungsfrosch
2x Roninkröte
1x Flip Flop Frosch
3x Kampfausblender
2x Effektverschleierin
2x Raiza der Sturmmonarch

Zauber 11
3x Feindkontrolle
1x Schwarzes Loch
2x Reparieren
3x Mystischer Raum Taifun
1x Törichtes Begräbnis
1x Seelenlast

Fallen 4
1x Reißender Tribut
1x Zwangsevakuierungsgerät
2x Finstere Bestechung

Strategie:
Obelisk ist im Turnierspiel die beliebteste Karte. Das liegt daran, dass er eine hohe Angriffskraft hat, und gleichzeitig nicht angezielt werden kann. Decks wie zum Beispiel Frosch-Monarch können ihn als Side Deck Karte integrieren, weil sie problemlos drei Tributmonster in einem Zug auf das Feld bekommen.
Im Turnierspiel wird der Zerstör-Effekt von Obelisk so gut wie nie angewendet, weil Obelisks Angriff im Normalfall ordentlich Schaden an den gegnerischen Lifepoints hinterlässt. Viele Decks haben Probleme, einen einmal beschworen Obelisk wegzubekommen, daher kann ein Obelisk-Deck den Gegner nach und nach zertrampeln. Durch Hartgesottener Drache wird Obelisk noch schwieriger zu besiegen.

Götterkarten-Deck zu Ra

Götterkarte RaEffekttext von Ra: Kann nicht als Spezialbeschwörung beschworen werden. Erfordert 3 Tribute, um als Normalbeschwörung beschworen zu werden. (Kann nicht Normal gesetzt werden.) Die Normalbeschwörung dieser Karte kann nicht annulliert werden. Wenn diese Karte als Normalbeschwörung beschworen wird, können keine anderen Karten und Effekte aktiviert werden. Wenn diese Karte als Normalbeschwörung beschworen wird: Du kannst Life Points zahlen, sodass du nur noch 100 hast; diese Karte erhält ATK und DEF in Höhe der gezahlten Life Points. Du kannst 1000 Life Points zahlen und dann 1 Monster auf dem Spielfeld wählen; zerstöre das gewählte Ziel.

Eine Beispiel-Deckliste
Im Grunde kann hier ein Mix der beiden Decks von oben verwendet werden.

2x Der Geflügelte Drache des Ra
3x Flinker Momonga
3x Gilasaurus
3x Schicksalsheld – Defender
3x Hartgesottener Drache
2x Marshmallon
2x Der Trickreiche
2x Seelenschnitter

Zauber: 9
1x Ein Tag Voller Frieden
3x Mystischer Raum-Taifun
1x Schwarzes Loch
2x Aufschlagen
2x Topf Der Gegensätzlichkeit

Fallen: 11
3x Finstere Bestechung
1x Bodenlose Fallgrube
2x Dimensionsgefängnis
3x Tollkühne Gier
2x Krug der Gier

Strategie:
Ras Effekt, ein Monster zu zerstören, ist immer praktisch. Aufgepasst werden muss aber, dass Ra sehr schnell die eigenen Lebenspunkte aufbraucht. Für den Notfall muss also dafür gesorgt werden, dass neue Lebenspunkte dazu kommen. Oder halt, dass Ra genug ATK erhält, um den Gegner zu besiegen.

Götterkarten-Deck zu allen drei Göttern und Horakhty

Götterkarte Horakhty - die Summe aller GötterZwar ist Horakhty zum Zeitpunkt dieses Artikels (noch) nicht in Deutschland erschienen, trotzdem wollten wir euch die Karte aber vorstellen. Denn sie ist ein guter Grund, alle Götter zusammen zu spielen. Hier der Effekt:
Die Schöpfergottheit des Lichts, Horakhty
Level 12 ATK ? DEF ?
Kann nicht Normalbeschworen werden. Muss zuerst (von deiner Hand) Spezialbeschworen werden, indem du 3 Monster als Tribut anbietest, deren originale Namen „Slifer der Himmelsdrache“, „Obelisk der Peiniger“ und „Der Geflügelte Drache des Ra“ heißen, und kann nicht auf andere Weise spezialbeschworen werden. Die Spezialbeschwörung dieser Karte kann nicht negiert werden. Der Spieler, der diese Karte Spezialbeschwört, gewinnt das Duell.

Eine Beispiel-Deckliste
Monster
1x The Creator God of Light, Horakhty
1x Obelisk der Peiniger
1x Slifer der Himmelsdrache
1x Der Geflügelte Drache des Ra
3x Kampfausblender
3x Flinke Vogelscheuche
3x Kartenauto D
3x Kuribandit

Zauber:
1x Ein Tag voller Frieden
1x Törichtes Begräbnis
1x Gold Sarkopharg
2x Monster Reincarnation
1x Topf der Gegensätzlichkeit
3x Seelenlast

Fallen:
3x Legende von Yata Garasu
3x Krug der Gier
3x Törichte Gier
3x Angehäufte Reichtümer
3x Angsteinjagendes Gebrüll
2x Regenbogenleben

Strategie:
Die Strategie ist denkbar einfach: Möglichst schnell sollen alle Götter auf das Feld gelangen. Daher werden alle Götter zunächst in den Friedhof gelegt, um dann Obelisk und Slifer gemeinsam über Seelenlast spezialbeschworen werden zu können. Karten, um die eigenen Lebenspunkte zu halten, stabilisieren das Deck.

Hast du ein eigenes Götterkarten-Deck? Dann stelle es in den Kommentaren vor!

19 Gedanken zu “Götterkarten-Decks rund um Slifer, Ra und Obelisk

  1. Servus,

    Ich finde eure Seite richtig gut! Ein RIESEN Lob an alle Artikelschreiber, Mods, Admins usw. !!!
    Dann habe ich Fragen:

    – Kann man sich per PN mit YuGiOh Spezialisten unterhalten (oder in einem Thread)?

    Soweit erstmal danke^^. Weiter so.

    • Hallöchen auch hier,
      die Mods und Admins haben nicht immer Zeit, daher ist es immer besser, wenn du in einem Thread schreibst. Ab gesehen davon haben auch viele der normalen Mitglieder viel Ahnung, und du lernst über die Threads viel mehr Spieler kennen.
      Die Anmeldung hast du mittlerweile gefunden?

      Mfg

  2. Wie soll denn das letzte Deck funktionieren?
    Man bekommt Ra doch nicht aufs Feld, weil man ihn nicht spezialbeschwören kann.
    Oder überseh ich nur was?

    • Das Letzte Deck ist so übernommen worden von einer anderen Liste. Ra zu beschwören ist in der Tat ein riesiges Problem. Gerne höre ich hier eure Vorschläge, um ein besseres Deck zu posten.

    • Na ganz einfach:
      Horakhty und Ra auf der Hand, Slifer und Obelisk + 3 weitere Monster auf dem Friedhof. Die 3 weiteren Monster (können Kartenauto+Kuribandit etc. sein) als Tribut für Ra nehmen. Als letztes alle 3 Götter opfern und mit Horakhty gewinnen ^^

      MfG Oxydon

    • Ich finde es nicht sehr sinnvoll. Ich habe die Decklisten auf Dev Pro gebaut und gespielt. Riesen Problem: Wenn man mal 3 Monster auf dem Feld hat und seine Normalbeschwörung noch nicht genutzt hat (was verständlicherweise ziemlich selten ist), fehlt einem der Gott. Weiterhin ist das Deck viel zu langsam. Ich halte das wie bereits gesagt nicht für sinnvoll, denn meiner Meinung nach wurden die Götter von dem Apoqliploth Killer abgelöst, welcher sich in einem Qliporth Deck wesentlich leichter beschwören lässt und meiner Meinung nach mehr Power hat.

  3. Weiter, weshalb steckt man nur Verteidigungskarten in das Deck? Der Angriff ist die beste Verteidigung, in einem Burning Abyss oder Qliphort Deck, liesse sich ein Gott viel besser spielen finde ich.

  4. könnt ihr mal decks gegen götterdecks vorstellen???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    • Die meisten Götterdecks sind recht instabil und benötigen Zeit, um ihre Schlagkraft aufzubauen. Insofern gibt es unzählige Decks dagegen.

      Falls es mit dem götterdeck, gegen das du antritts, anders ist, empfehle ich, die Regeln zu lesen. Ziemlich sicher hat der besitzer des Decks die eine oder andere Spielregel noch nicht gelernt. – Das sollte die beste Waffe sein ;)

  5. Der Gegner mit dem götterdeck spielt leider seit 10 jahren yugioh und ist ein profi . der kennt alle regeln .
    bringen unermüdliche-boxer etwas .

  6. Hallo , ich baue gerade ein Deck mit Obelisk , slifer und raviel , ich probiere gerade noch etwas herum . Daher möchte ich mal eure Meinungen dazu hören …hab erst mit yu GI oh wieder angefangen und war schon immer ein Fan von slifer und Obelisk war .
    3x plündernder Hauptmann
    1x Löwenzahn – Löwe
    1x Ritter der Königin
    1x Ritter des Königs
    1x Ritter des Buben
    2x schwarzflügel – Kris das Morgengrauen
    2x schwarzflügel – Bora der Speer
    2x Herold der Schöpfung
    1x horus – schwarzflammendrache lv6
    1x horus – schwarzflammendrache lv8
    2x goblin Elite angrifstruppe
    2x verrückter erzunterweltler
    1x sagenhaftenhafter ashenveil
    1x zweiköpfiger behemoth
    1x thaumaturgist der qualen
    1x Obelisk der Peiniger
    1x slifer der Himmelsdrache
    1x raviel Herr der phantome

    ZAUBER UND FALLEN :
    1x nordische Reliquie läwatein
    1x schadenskondensator
    1x raigeki – Brecher
    1x Blitzeinschlag
    1x Topf der Gier
    1x Angriff annulieren
    1x Bürde des mächtigen
    1x freundliche Wohltat
    1x verräterische Schwerter
    1x schwarzes Loch
    1x Abrechnung von anubis
    1x Eisenschrott- Vogelscheuche
    1x Spiegelkraft
    1x bodenlose Fallgrube
    1x mein Körper als Schutzschild
    2x mystischer Raum Taifun
    2x Verstärkung für die Armee
    2x ruf der gejagten
    2x magischer Zylinder

    Ist noch lange nicht fertig ist noch ewige Baustelle xD

  7. ich hab mir ein deck mit allen drei göttern gemacht.deshalb sage ich das man karten legen soll mit denen man sofort andere legen kann,wie z.b büroboter 003

  8. Hey also ich habe mir letztens obelisk und ra zugelegt fand es aber am effektivsten sie quasi als verstärkung für mein bisheriges deck zu nutzen das sieht nun folgendermasen aus:
    1 obelisk
    1 geflügelter drache von ra
    1yomi schiff
    1 verteidiger der magische ritter
    2 jinzo
    2 alexandrid drache
    1 reflektor lump
    1chaos totenbeschwörer
    2 dd kriegerin
    1 blizzard drache
    1 gogogo gigas
    1 grüner schildkrötenbeschwörer
    1 explodierdrache
    2 schimmerdrache
    1 der rechner
    1 interplanetar lilastachliger drache
    1caius der schattenmonarch
    1. Buntäugiger drache
    1 löwotaurus
    1 zweiköpfiger behemoth
    1 dunkle todesfurcht
    1 antiker antriebsgolem
    1 goblin elite angriffstrupp
    1sprengkugel
    1 zeitzauberer
    1 unermüdlicher boxer riesenverband
    1 ddd drachenkönig pendragon
    1 buntäugiger säbeldrache
    1 kuriboh
    1unermüdlicher boxer schutzschild
    1 axt der verzweiflung
    1 kampfgeist
    1 magischer zauberwall
    2 mystischer raumtaifun
    1 schwarzes loch
    1 schrumpfen
    1 egoschub
    1 blitzeinschlag
    1zielgenaue wache
    3 ruf der gejagten
    1 ausbruchs wiedergeburt
    1 fähigkeitserbe
    1 spiegelkraft
    1 fallenbetäubung
    3 sakuretsu rüstung
    1magischer zylinder
    1 staubtornado
    1bodenlose fallgrube
    1durchbruchsfähigkeit

  9. Ich habe eine Frage bei sliver steht nicht das er immun gegen Zauber und fallenkarten ist und können Götter von Karten wie Hammerschuss oder spiegelkraft zerstört werden?

Schreibe einen Kommentar zu yugiohfan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.