Wie funktioniert so ein Turnier?

Eigentlich auf jedem Turnier freuen wir uns über zahlreiche Neulinge. Diese haben natürlich auch Fragen. Eine der zentralsten dabei ist, wie man sich überhaupt auf einem Turnier anmeldet, und was dann geschieht. Im Folgenden versuche ich, den ganzen Ablauf einmal in Bildern zusammenzufassen. So wissen neue Spieler dann, dass das ganze viel einfacher ist, als es scheint.

9:00 Uhr: Zunächst einmal bauen die Turnierhelfer die Tische auf. Zu diesem Zeitpunkt dürfen noch keine Spieler in den Turnierraum.

Auch der Stand wird langsam verkaufsfähig.

Und die Tischnummern aufgeklebt, damit nachher jeder weiß, wo er oder sie spielt. Auf den richtig großen Turnieren gibt es stattdessen schonmal zweiseitige Aufsteller, aber für uns reichen kleine Schilder.

Gegen 9:45: Die Anmeldung startet. Jeder Spieler kommt dabei mit der Teilnahmegebühr zum Computer. Wenn er noch keine COSSY Id hat, erhält er diese zu diesem Zeitpunkt. Die Spielernamen werden dann in das Computerprogramm „Konami Tournament Software“ (kurz KTS) eingegeben. Dieses Programm lost nachher aus, wer gegeneinander spielt. Bei allen offiziellen Turnieren wird an dieser Stelle schon die Deckliste eingesammelt.

Wer die Deckliste noch nicht geschrieben hat, macht das noch schnell bis zum Turnierstart.

11 Uhr: Die Liste mit den Spieler-Paarungen der ersten Runde wird vom Programm ausgelost und ausgehängt. Auf dieser findet jeder Spieler seinen Namen zusammen mit der Tischnummer, an der er spielt. An diesem Tisch findet er seinen Gegner, um dann ein Match zu spielen.

Währenddessen besprechen sich die Schiedsrichter nochmal. Es folgt eine kurze Ansage vom Head Judge, wie viele Runden gespielt werden und worauf noch geachtet werden sollte. Dann ist es Zeit für ein Duell! (Eher zwei bis drei ;))

Die ersten paar Runden darf jeder weiterspielen, egal wie gut oder schlecht er spielt.