Änderungen der Verbotenen & Limitierten Karten ab 1.4.2014

Neu verboten: Beide VerwandlungskrügeIm Abstand von ein paar Monaten erscheint die jeweils neue Liste der verbotenen und limitierten Karten („Banned List“) für die Yu-Gi-Oh! Turniere in Europa, Amerika und Australien. Mittlerweile im Abstand von etwa 3-4 Monaten nimmt die Liste dabei mal mehr, mal weniger starke Einschränkungen der aktuellen Decks vor. Dieses Mal trifft es die zurzeit sehr populären Deckthemen „Nixenrüstung“ und „Feuerfaust“, die aber bestimmt auch trotz der Einschränkung weiter auf Turnieren vertreten sein werden.

Die Änderungen im Detail

Neu verboten:
Verwandlungskrug
Verwandlungskrug #2

Neu limitiert:
Coachsoldat Bellwolf
Nixenrüstung Abyssgunde
Wiederaufleben
Ewig Infernale Barriere

Neu semi-limitiert:
Gesicht des Todes
Priesterliches Siegel der Einberufung

Wieder dreimal erlaubt:
Magische Steinausgrabung
Frühe Saat

Aufällig ist das Verbot für beide Verwandlungskrüge, dass sich im ersten Moment schwer erklären zu lassen scheint. Ein Blick nach Japan zeigt allerding, dass dort eine Deckart gespielt wird, die die beiden Krüge für ein OTK („Sieg in einer Runde“) verwendet. Das betreffende Deck basiert dabei auf einer Karte, die bei uns noch nicht erschienen ist. Insofern können wir froh sein, dass uns einfach ein solches Deck erspart bleibt.

Die komplette Liste der Verbotenen und Limitierten Karten ist inzwischen auch aktualisiert.

2 Gedanken zu “Änderungen der Verbotenen & Limitierten Karten ab 1.4.2014

  1. Moin,

    Also viel Bremse für FF macht die Banned nicht, man hat ja immernoch 3x Tenki damit sucht man sich den Bellwolf und gut ist.
    Nixenrüstungen sind so einfach zu kontern, die hätte man nicht wirklich bremsen müssen.

    Ich finde die Sache mit den Krügen bescheiden.
    Krug#1 war der Bringer im Finstere Welt und Decktot, nun sind beide stark ausgebremst.
    Und Krug#2 warum nur? was geht mich Japan an ich will den spielen. Mein Decktot ist ohne total im Eimer und das neue Gorgonische muß jetzt ohne auskommen, aus Frust habsch den Würfelkrug genommen.

    Ka wer die Liste erstellt aber gebt euch mal mehr Mühe!!!!

    • Nun, die Liste richtet sich immer eher nach Japan. Ich denke auch nicht, dass sich das in naher Zukunft ändern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.