Das war das Event – Rückblick vom Head Judge

Nach 7 Runden mit teils längeren, teils extrem flotten Overtimes und einer Top 16 haben wir am Ende ein Finale gesehen, dass keiner anhand der Deckverteilung erwartet hätte: Evilswarm gegen Fire King.
Doch bis es dahin kam, war viel Arbeit zu tun. Danke an dieser Stelle noch einmal an alle Personen, die uns auf dem Turnier den Tag über geholfen haben. Wer es nicht wusste: Die Helfer verzichteten dieses Mal auf Ihre Entlohnung, damit wir der Lebensmittelausgabe an der Markuskirche noch mehr spenden konnten. Dass es trotzdem die Mühe Wert war, habe ich daran gesehen, dass das Event trotz 141 Spielern in zwei Räumen sehr gut lief. Wir hatten wenig organisatorische Verzögerung, und alle kleineren Probleme wurden sehr schnell gelöst. Und wenn man nachher Posts wie diesen auf Facebook ließt, dann weiß man, dass man gerne nochmal ohne Verdienst für die gute Sache dabei ist:
spendenturnier

In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Fest!

Man sieht sich nächstes Jahr:
1.2. Playstation-Turnier in Bochum
März (Planung): Nächstes Kölner Turnier

Martina & Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.