Deckvorstellung: Sendboten

 


Hallo,

die neue Liste der verbotenen und limitierten Karten tritt heute in Kraft! Grund genug für mich ein paar Decks vorzustellen, die als Favoriten für das neue Meta gehandelt werden. In diesem Artikel sind die Sendboten das Thema.

Sie profitieren vor allem von der Endlimitierung von „Sendbotin der Rätsel – Erde“, die die wohl wichtigste Sucherkarte dieses Decks ist und dazu noch ein Empfänger der Stufe 2. Sie haben aber auch noch andere Trümpfe, mit denen sie überzeugen können.

Diese Deckliste baut auf der Karte „Die Zuflucht imHimmel“ auf:

 

 

 

Monster(18)

Zauber(14)

Fallen(8)

Extra Deck(15)

 

Erst einmal eine kurze Erklärung der Effekte im Zusammenspiel mit „Die Zuflucht im Himmel“:

Das Ziel des Decks ist es, „Die Zuflucht im Himmel“ zu bekommen. Dadurch bekommen die Sendboten ihre volle Kraft. „Sendbote der Wunder – Jupiter“ verbannt eine Fee vom Friedhof und gibt dafür einer Fee auf dem Spielfeld bis zur End Phase 800 ATK. Mit „Die Zuflucht im Himmel“ kann er eine verbannte Fee als Spezialbeschwörung rufen, indem man eine Fee aus der Hand abwirft. „Sendbotin der Rätsel – Erde“ sucht einen anderen Sendboten aus dem Deck auf die Hand, wenn sie als Normalbeschwörung beschworen wurde. Mit „Die Zuflucht im Himmel“ ist es möglich, stattdessen „Meister Hyperion“ zu suchen. Zum Preis von 500 Lebenspunkten kann man mit „Sendbotin der Schöpfung – Venus“ eine „Kugel des mystischen Scheins“ beschwören. „Meister Hyperion“ kann als Spezialbeschwörung beschworen werden, indem man einen Sendboten von dem Friedhof, der Hand oder seiner Spielfeldseite verbannt. Zudem kann er eine Karte auf dem Feld zerstören, indem man eine Fee mit der Eigenschaft Licht vom Friedhof verbannt. Mit „Die Zuflucht im Himmel“ kann man diesen Effekt nicht nur einmal, sondern zweimal pro Zug verwenden.

Wie funktioniert nun das Deck?

Während „Sendbote der Wunder – Jupiter“ den Friedhof reguliert und nebenbei für Angriffskraft sorgt, kann er mit „Die Zuflucht im Himmel“ sogar verbannte Feen als Spezialbeschwörung beschwören. Die Aufgabe von „Senbotin der Rätsel – Erde“ ist in erster Linie Suchen. „Sendbotin der Schöpfung – Venus“ überschwemmt das Feld mit „Kugeln des mystischen Scheins“. „Meister Hyperion“ kann schnell beschworen werden und zerschießt dem Gegner das Feld. „Erzherrscher Kristya“ ist eine der mächtigsten Feen im Spiel. Wenn er kommt, kann man eine Fee vom Friedhof wieder auf die Hand nehmen und er unterbindet jede Spezialbeschwörung, zwar auch die eigenen, aber das sollte kein großes Problem darstellen. Durch die Regulierung des Friedhofs sollte es kein Problem sein, ihn zu beschwören. „Aufrichtig“ ist einfach nur Pflicht, weil alle Monster im Main Deck und viele Monster im Extra Deck Licht sind.

Die Zauberkarte „Die Zuflucht im Himmel“ ist sehr wichtig, da man durch ihre bloße Anwesenheit auf dem Spielfeld ohne Ende Effekte nutzen kann. Zudem bekommt man keinen Kampfschaden aus Kämpfen mit Feen. Deshalb wird auch noch „Landformen“ zweimal gespielt. „Topf der Gegensätzlichkeit“ sorgt für Turbo, „Schwarzes Loch“ für Zerstörung und „Gedankenkontrolle“ klaut dem Gegner ein Monster, um alles mögliche zu machen. „ Buch des Mondes“ verdeckt ein Monster auf dem Feld und ist dementsprechend vielseitig anwendbar. „Mystischer Raum-Taifun“ zerschießt eine Zauber-oder Fallenkarte.

Die Fallenkarte „Göttliche Bestrafung“ kann nur eingesetzt werden, wenn „Die Zuflucht im Himmel“ auf dem Spielfeld ist. Dafür kann sie jeden beliebigen Effekt annullieren. „Ernste Warnung“ dient ebenfalls der Annullierung von Effekten, ebenso wie „Straße zum Sternenlicht“. „Reißender Tribut“ und „Bodenlose Fallgrube“ nehmen die Monster schon nach der Beschwörung und „Spiegelkraft“ lässt einen gegnerischen Angriff schnell nach hinten losgehen.

Durch „Sendbotin der Schöpfung – Venus“, „Kugel des mystischen Scheins“ und „Sendbotin der Rätsel – Erde“ hat man Zugriff auf viele Synchrostufen, xyz-Beschwörungen sind etwas problematischer. „Sternenstaubdrache“ annulliert Effekte und ist durch „Straße zum Sternenlicht“ beschwörbar, „Schrottdrache“ schießt Karten weg. „Nebelraupe“ kann auch gut beschworen werden, ihr Effekt gibt dem Gegner bis zu 3 Karten zurück auf die Hand. „Schwarzer Rosendrache“ sprengt das ganze Spielfeld. „Antiker Feendrache“ dient mehr als Ersatz für den Fall, dass „Schwarzer Rosendrache“ nicht mehr im Extradeck ist. „Gaia-Ritter, die Kraft der Erde“ ist ein starkes Monster mit 2600 ATK. „HTSL – Psihemoth“ nimmt dem Gegner wichtige Monster. „Verbündeter der Gerechtigkeit – Catastor“ macht alles weg, was nicht Finsternis ist. „Magischer Android“ ist dann gut, wenn man gegen ein Deck mit vielen Finsternismonstern spielt. „T. G. Hyperbibliothekar“ bringt Turbo ins Deck und ist eine weitere Alternative zu „Verbündeter der Gerechtigkeit – Catastor“. „Gachi Gachi Gantetsu“ wird meist durch die „Kugeln des mystischen Scheins“ beschworen und baut eine standhafte Verteidigung auf. „Priesterlicher Sonnendrachen-Overlord von Heliopolis“ schießt das Feld leer und kommt über „Meister Hyperion“ und „Erzherrscher Kristya“.

Das ist eine Variante des Senbotenthemas. Glaubt ihr, dass das Deck es ins Meta schafft? Würdet ihr es mit oder ohne „Die Zuflucht im Himmel“ spielen? Hier geht es zu meinem T.G.-Artikel und hier zu meinem Zombieartikel. Schaut doch mal rein!