Warning: fopen() [function.fopen]: URL file-access is disabled in the server configuration in /kunden/323827_51469/webseiten/wp-content/plugins/amp/includes/lib/class-fastimage.php on line 31

Warning: fopen(http://www.yugioh-wiki.de/w/images/a/a3/Schicksals-HELD_-_Plasma.jpg) [function.fopen]: failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/323827_51469/webseiten/wp-content/plugins/amp/includes/lib/class-fastimage.php on line 31
Deckvorstellung: Schicksalhaft (Schicksalshelden)

Deckvorstellung: Schicksalhaft (Schicksalshelden)

Hallo,

heute betrachten wir ein Deck, dass durch die Entfernung der Zauberkarte Schicksalsziehen von der Liste profitiert und durchaus nicht zu verachten ist: das Schicksalshelden-Thema.

Das Schicksalsheldendeck hat das ein oder andere Ass im Ärmel. Also habe ich hier eine Deckliste aufgestellt:


 
 

 

 

 

Monster(15)

Zauber(19)

Fallen(6)

Extra Deck(15)

Die Aktivierung von Schicksalsziehen setzt das Abwerfen eines Schicksalshelden, vorzugsweise Diamond Dude und Malicious, voraus. Dies nutzt man, um Malicious zu verbannen und einen anderen Malicious als Spezialbeschwörung zu beschwören. Diamond Dude dient als Ersatz für den Fall, dass Malicious nicht auf der Hand ist. Sein Effekt sorgt ebenfalls für Turbo. Mit Elementarheld – Stratos, Beschwörungsmönch und Verstärkung für die Armee sucht man sich durch das Deck. Trümmerdrache, Löwenzahn-Löwe und Phantom-Himmelssprenger dienen zur Erzeugung von Spielmarken. Diese werden für die wohl beste Karte des Decks benötigt: Schicksalsheld – Plasma. Er hat nicht nur seinen „Absorbiereffekt, sondern annulliert auch die Effekte aller offenen Effektmonster. Damit nimmt er fast das gesamte aktuelle Meta auseinander. Der Nachteil ist, dass man ihn nur aus der Hand spezialbeschwören kann wenn man 3 Monster als Tribut anbietet, allerdings sind hierfür ja die Spielmarken gedacht.

Mit Wunderfusion kann man die zahlreichen Elementarhelden aus dem Extradeck beschwören. Durch Verlockung der Finsternis, Topf der Gegensätzlichkeit und Topf der Trägheit lassen sich noch mehr Karten ziehen. Mit Törichtes Begräbnis legt man meist Löwenzahn-Löwe auf den Friedhof, um seinen Effekt zu aktivieren.Verbotenes Kleid und Verbotene Lanze dienen dem Schutz von Schicksalsheld – Plasma. Die Sündenböcke sind als Synchromaterial und Schutzmauer gedacht. Dazu kommen die mächtigen Zauberkarten Schwarzes Loch, Schwerer Sturm und Wiedergeburt.

Für die Fallen bleibt nicht soviel Platz. Teuflische Kette, Feierliches Urteil, Ernste Warnung und Straße zum Sternenlicht sollen den Gegner daran hindern, sein Spiel zu machen. Ruf der Gejagten ist vielfältig einsetzbar und sehr nützlich, schon allein um eventuell fehlendes Tributmaterial für Schicksalsheld – Plasma zu beschaffen.

Das Extradeck wird vor allem von den Elementarhelden geprägt, die durch Wunderfusion beschworen werden sollen. Da eine Synchrobeschwörung auf Stufe 7 besonders gut umzusetzen ist, werden 2 Schwarze Rosendrachen gespielt. Sternenstaubdrache ist eigentlich „nur“ wegen Straße zum Sternenlicht vertreten. Der am besten zu erreichende Rang ist 4, daher werden Nummer 39: Utopia, Edelsteinritter Perle, Heroischer Champion – Excalibur, Daigusto Emeral und Maestrum der Dirigentendschinn gespielt.

Das ist das Deck. Es ist etwas experimentell, aber kann schon gute Ergebnisse abliefern, so z.B. den ersten Plaz in Nishiari. Was haltet ihr davon? Was würdet ihr verändern? Schreibt doch mal etwas in einen Kommentar unter den Artikel.