Deckvorstellung: Der Zauberlehrling (Hexer-Deck)

Mit einem weiteren Beitrag meldet sich Felix K. bei uns, um am Artikel-Gewinnspiel teilzunehmen.:
Hallo,
heute betrachten wir ein Deck, das sehr alt und sehr außergewöhnlich ist: das Twilight-Hexer-Deck (mit Dunkler Magier-Engine). Das Deck, das ich gebaut habe, setzt vor allem auf die schnelle Beschwörung starker Monster, besonders Synchromonster. Bevor wir uns die Karten einzeln anschauen, ist hier erstmal die Deckliste:

Monster(20)
3 Erfahrener dunkler Magier
2 Dunkler Magier
2 Arkaner Lehrling
2 Beschwörermönch
3 Magisches Exemplar
3 Effektverschleierin
3 Strahlende Pixie
1 Chaos-Hexer
1 Schwarz glänzender Soldat – Gesandter des Anfangs

Zauber(15)
2 Magischer Knall
2 Wundersynchrofusion
2 Topf der Gegensätzlichkeit
1 Topf der Trägheit
1 Schwarzes Loch
1 Schwerer Sturm
1 Gedankenkontrolle
1 Wiedergeburt
1 Buch des Mondes
3 Mystischer Raum-Taifun

Fallen(5)
1 Reißender Tribut
1 Spiegelkraft
1 Feierliches Urteil
1 Ernste Warnung
1 Straße zum Sternenlicht

Extra Deck(15)
1 Sternenstaubdrache
1 Schrottdrache
1 Schwarzer Rosendrache
3 Arkanitmagier
3 Gewittermagierin
2 Oberster Arkanitmagier
1 Catastor
1 Magischer Android
1 Formelsynchron
1 Nummer 39: Utopia
Der Erfahrene dunkle Magier ist dadurch stark, dass er uns schnell den Dunklen Magier holen kann, der mit 2500 ATK einen ordentlichen Angriffswert hat.
Beschwörermönch ist neben dem Magischem Exemplar eine der spielstärksten Karten des Decks.
Er erlaubt es uns, ein Monster der Stufe 4 oder niedriger als Spezialbeschwörung aus dem Deck zu beschwören, wenn wir eine Normale Zauberkarte von der Hand abwerfen.Zwar kann dieses Monster nicht angreifen, aber das stört nicht, denn durch ihn haben wir die Möglichkeit entweder eine Synchro- bzw. xyz-Beschwörung durchzuführen oder den Erfahrenen dunklen Magier zu beschwören, mit dem wir dann den Dunklen Magier beschwören.
Magisches Exemplar bekommt für jedes Mal, wenn eine Zauberkarte aktiviert wird, 2 Zauberzählmarken. Wir können einmal pro Spielzug eine beliebige Anzahl dieser Zauberzählmarken entfernen, um einen Hexer von der Hand oder dem Friedhof spezialzubeschwören, dessen Stufe der Anzahl der von uns entfernten Zauberzählmarken entspricht.
Also haben wir auch hier wieder die Chance auf eine schnelle Synchrobeschwörung.
Strahlende Pixie und Arkaner Lehrling sind unsere Empfänger, wobei Effektverschleierin hier manchmal auch als Empfänger dient.
Die Chaosengine bilden der Chaos-Hexer und der Schwarz glänzende Soldat – Gesandter des Anfangs.

Die Zauberkarten sind sehr wichtig im Deck, da sonst die Effekte von Beschwörermönch, Magisches Exemplar und Erfahrener dunkler Magier nicht aktiviert werden können.
Magischer Knall kann immer vom Friedhof auf die Hand genommen werden, wenn wir auf die Draw Phase verzichten. Danach können wir ihn aktivieren, um dem Gegner 200 Punkte Schaden für jeden von unseren Hexern zuzufügen und unser Spiel voranzubringen. Wir können ihn auch für den Effekt von Beschwörermönch abwerfen.
Die Wundersynchrofusion ist wie Wunderfusion, nur muss man ein Fusionsmonster beschwören, dass ein Synchromonster als Material hat. Das wäre der Oberste Arkanitmagier, der mit 2400 ATK kommt und durch seinen Effekt gut schießen kann. Genug Hexersynchros haben wir im Deck, von denen sich im Lauf des Duells ein paar in unserem Friedhof sammeln. Warum also nicht diese Karte spielen?
Der Rest der Zauberkarten ist Staple. Die Töpfe für Tempo, Schwarzes Loch und Schwerer Sturm um das Feld zu räumen, Gedankenkontrolle für Synchros bzw xyz mit gegnerischen Monstern, Wiedergeburt um ein Monster vom Friedhof zu holen, Buch des Mondes gegen Angriffe oder um selbst anzugreifen und Mystischer Raum-Taifun gegen Zauber- und Fallenkarten.

Die Fallen sind standartgehalten. Reißender Tribut ist gegen Beschwörungen, Spiegelkraft gegen Angriffe und Feierliches Urteil, Ernste Warnung und Straße zum Sternenlicht sind gegen Effekte.

Das Extra Deck ist vor allem durch viele Hexersynchros gekennzeichnet. Gewittermagierin verursacht ordentlich Schaden, Arkanitmagier schießt das Feld leerer ebenso wie der Oberste Arkanitmagier. Ansonsten gibt es Sternenstaubdrache gegen Effekte, Schrottdrache gegen Monster, Schwarzer Rosendrache um das Feld zu sprengen, Catastor gegen alles, was nicht Finsternis ist, Magischer Android als Alternative zu Catastor, Formelsynchron als Zusatzempfänger und Utopia um ein xyz-Monster zu haben.

So, das war mal ein etwas experimentelleres Deck. Ich hoffe, es hat euch gefallen. Bei Fragen, Wünschen usw. einfach in die Kommentare schreiben.

Allen noch einen schönen Tag.

Tschüss!

Gastbeitrag von Felix K.