Lecker kochen mit Hellfire

Wie ich schon länger sage, muss Nimrod Hellfire ein guter Koch sein, denn:

Hellfire = lecker Grillen = lecker Essen

Das stellen wir heute unter die Probe, denn Nimrod Hellfire wird heute das Team mit einem Abendessen versorgen.

Stufe 1: Einkauf
Geplant waren zwei Mega-Lasagne. Schon beim Anstellen an die Kasse hatte ich allerdings das Gefühl, dass wir was wichtiges vergessen haben. Hellfire fiels dann noch ein: Die Lasagneplatten. Aber sind die wirklich so wichtig? Die 2kg Hackfleisch hätten doch gereicht…

Einkaufen mit Nimrod Hellfire

Stufe 2: Warten
Zumindest für den Großteil der Belegschaft hieß es nun: Warten. Oder vielmehr: Risiko weiterspielen. Nachdem die erste Partie recht schnell vorbei war, verzettelte sich die zweite Partie in Belagerungen und zog sich sehr hinaus. Am Ende gewann Yami-Silver durch meine Aufgabe. Sein Missionsziel war es, meine Armeen komplett auszulöschen. Das hat geheimnisman3 nicht ganz gepasst. Denn nachdem seine Armee auf drei Länder dezimiert wurde, hatte er von Japan aus (Nerd! :P) zunächst Australien erobert, um sich dann Asien einzuverleiben. Jetzt mag er mich nicht mehr.
Nimrod derweil kochte und die lecker Lasagne.

Hellfire kocht

Stufe 3: Fazit
Um es kurz zu machen: Zwei große Auflaufformen reichen für Stand Alone nicht. Lecker wars, aber viel zu wenig.

Lecker Lasagne ist lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.