Featured Match der Götter: Yami-Silver vs. Nimrod Hellfire

Spiel eins der Götter. Schreibergott gegen Newsgott. Dennis Jenz  spielt gegen Markus Kölsch. Beim superwichtigen, internen „Stand Alone“ Team Cup geht es um super geile Preise, daher entschied sich Dennis, mit einem Chain-Burner anzutreten. Markus hingegen spielt seine Exodia Variante. Während ich leider 0:4 mit Haufen-Plant stehe, haben die beiden noch durchaus gute Chancen. Dennis beschwert sich aufgrund von ein „Ein Tag voller Frieden“ über sein schweres Match Up welches er gekriegt hat. Naja es spielt zwar jeder gegen jeden , aber was soll es. Ich bin gespannt wer dieses Spiel gewinnen wird. Immerhin haben wir es mit Giganten (mehr oder weniger) in der Szene zu tun.

Markus würfelt eine zwei gegen eine zwei von Dennis. Danach eine sechs gegen Dennis seine 4 und fängt an. Er eröffnet mit Emporkömmling Goblin. Dann setzt er eine und gibt ab.

Dennis setzt fünf und gibt ab.

Markus spielt erneut Upstart und spielt nun Reckless von unten. Es folgt ein Monster verdeckt und eine Karte verdeckt.

Dennis ist dran und zieht auf zwei. Weiterhin spielt er nun Verborgenes Geschütz von unten um dann Tollkühne Gier zu ketten. Dran folgt Ojama Trio, Fairy Wind und als letztes Kettenschlag. Insgesamt macht dies dann 5400 Punkte Schaden. Er zieht noch zwei wegen Reckless und hat nun fünf Handkarten. Diese wandern alle nach unten und er gibt ab.

Markus aktiviert Ein Tag voller Frieden , setzt eine und gibt ab.

Dennis setzt ein Monster. Jetzt sieht er ein das er wegen dem Tag voller Frieden keinen Schaden machen kann.

Markus ist dran und spielt in der Standby Vermächtnis des Yata Garasu Dennis kettet Just Desserts. Dies macht 500 Schaden. Markus setzt noch ein Monster und gibt ab.

Dennis ist dran und deckt Morphing Jar auf. Markus packt ein , weil er seine Exodia Teile wegwerfen  muss .

Dennis geht mit 1:0 in Führung.

Dennis boardet. Obwohl Dennis ein recht schlechtes Match Up hat, gewinnt er weil Markus mit seiner Starthand von zwei Weißen Drachen und Exodiateilen und ohne richtige Draw Karten startete. Dennis nutzt zwar geschickt seine verdeckten Karten, aber wirklich spielentscheidend war der Verwandlungskrug.

Markus beginnt das nächste Spiel.Er zieht auf 6 und aktiviert Toon Inhalts Verzeichnis. Noch zwei weitere, dann sucht eer den Toon-Drachen. Er spielt Inzahlungnahme und wirft diesen ab. Dann folgt Topf auf Doppel-Vermächtnis und Ein Tag voller Frieden. Weiterhin spielt er den Tag aus und dann folgen zwei verdeckte, bevor er abgibt.

Dennis fängt mit vier verdeckten an.

Markus zieht setzt eine und gibt ab.

Bei Dennis folgt ein Krug der Gier, dann ein BrecherMagischer Krieger der 1900 Schaden macht. Noch zwei verdeckt und Markus sein Zug.

Der spielt nach dem er gezogen hat doppel Tollkühne Gier, Dennis chaint mit Waboku, Jar of Greed, Verborgenes Geschütz, dann Chain Strike und noch eines dieser Sorte. Sehr cooler Move, da er mit Strike auf solche Aktionen von Markus gewartet hat! Somit gewinnt Dennis 2:0!

2:0 für Dennis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.