Amsterdam Night Challenge – Stefan VS Philly

Wir befinden uns in Amsterdam, und es ist 0:10 Montag früh. Zeit für ein Duell! Es spielen Stefan gegen Philly, und das ganze ist ein „Doppelt-oder-Nichts“-Spiel, nachdem Philly beim Hochhalten 2 Karten von Stefan gewonnen hat. Vor dem Spiel fällt Philly dann erstmal ein, dass er noch ein Board bauen muss, dann wird noch ein wenig random auf Englisch getrashtalked. Philly kommt auch die Idee, zu PileShuffeln, was Stefan als Einladung sieht, das vorletzte Bier zu nehmen (das letzte ist mir!)

Beide würfeln ne 6, dann ne 5, und dann darf Philly mit einer 4 gegen Stefs 1 anfangen, was Stefan mit einem „ich will nicht anfangen“ kommentiert.

Philly startet dieses Riesenduell mit 4 nach hinten, und Stefan kontert mit 3. EoT macht ein MST einen anderen kaputt, dann gibt Philly ab. Antriebsrahmen trifft Teufliche Kette, und Stefan heult, dann will er mich zum coachen bringen, aber das blocke ich ab. Dann spielt er von sich aus den MST an die Kette, und somit darf der Rahmen die Festung suchen. Dann macht die orangene Maschine 1800 aua.

Nun kommt die Erde, und Stefan simuliert, dass er denken kann, und dann macht die Erde 4000 Schaden. Daraufhin aktiviert Philly Walhalla und ruft Hyperion, der auf eine gechainte CED schießt. Dann darf Stefan wieder.

Bei dem kommt die Fortress über Unknown, die dann Rebornt wird, aber Philly kontert mit Book und frisst dann 4900 Schaden. Stefan hatte Trunade gehabt. Dann hat Philly Hole und Reborn auf Fortress, dazu noch einen Thunderking, und Philly gewinnt das erste Game. Daraufhin zeigt Stefan die Trunade, und Philly lacht ihn völlig zu Recht aus.

Stefan 0:1 Philly

 

 

Beide tuen dann etwas aussergewöhnliches: Sie greifen zu ihren Side-Decks! In der Zeit überleg ich mir, was ich nachher spiele, da für meine Fortune Ladys 2 Karten fehlen. Egal. Beide reden noch ein wenig über die Trunade, und Philly macht wieder den Pile Shuffle. Dann beginnt Stefan.

 

Der schaut seine Hand an wie ein Auto, und legt dann 2 nach hinten und ein Monster. Philly hat nur 2 hinten. Dann ruft Stefan Tengu und flippt Stratege, dann gehen beide für Schaden.

 

Philly lacht sich aus und nennt sich Idiot. Dann tut er so, als könne er nachdenken und settet dann erst eine nach hinten, die er dann wieder hoch nimmt. Dann nach gefühlten 5 Stunden kommt dann die Mind Control auf Tengu, gefolgt von einem Birdman, und Stefan kontert mit CED auf seinen Tengu. Tengu kommt, woraufhin ein TT kommt, und der dritte Tengu kommt.

 

Nu zieht Stefan auf 5 auf und greift dann an, woraufhin Philly Dust auf einen EC aktiviert. Dann kommt logischerweise Gorz. In MainPhase 2 aktiviert Stefan Mind Control auf Gorz, und ruft einen Spore. Dann synchronisiert er auf Scrap Dragon, der Token und Tengu schießt. Philly checkt daraufhin das Deck, um zu schaun, ob der Tengu nicht doch noch drinne ist. Dann legt Philly 2 nach hinten.

 

Sein Gegenüber ruft Rahmen, und Philly aktiviert Skill Drain. Nu muss Stefan überlegen, und er rennt in die Mirror Force. Philly legt wieder eine nach hinten, und Stefan topdeckt einen Topf, für 2 Tengus (dritter in der Hand), Rahmen, Statege und Schrottdrache. Dann kommt natürlich der Tengu, und er haut Philly auf 1400. Dann kommen noch 2 nach hinten. Auch Philly legt eine nach hinten und gibt wieder ab.

 

Bei Stefan kommt Kuick, der gebookt wird, dann aktiviert Stefan MST auf Philly MST, und das Spiel ist durch Tengu aus.

 

Stefan 1:1 Philly

 

Stefan greift erneut zum Extra. Er hat vorhin einfach nicht geboardet. Und zwar packt er genau eine Katastrophe rein. Philly beginnt dann Spiel 3.

 

Beide jubeln bei ihren Händern und reden von „du bist tot“. Dann wirft Philly Hecatrice ab, Walhalla kommt mit Kristya und einem TK. Dann kommen 2 nach hinten. Stefan kontert mit Dark Hole, und ruft dann Rahmen, der Skill Drain kassiert und dann 1800 Schaden prügelt. Dann geht eine runter, und die Böcke gehen durch MST weg. Dann ruft Philly wieder die Kristya, und bemerkt die Drain. Trotzdem wird der Rahmen zerstört.

 

Stefan settet Tengu, der von Kristya verprügelt wird, und der nächste kommt aufs Feld. Tengu geht in DEF, dann geht er durch Kampf kaputt, sodass der letzte kommt. Philly settet noch eine und gibt ab. Sein Gegner legt eine nach hinten, bevor die Kristya mal wieder angreift. Und den Tengu haut die Kristya kaputt, bevor eine dritte nach hinten geht.

 

Stefan aktiviert Instantfusion, und macht mit ihr 2000 Schaden. Anschließend gehen Wachhund und Festung für eben diese. Als nächstes kommt ein Topf der Trägheit für 3 Tengus, Wachhund und Rahmen. Zum Ende gehen 2 Karten runter.

 

Philly will in die Festung rennen, doch Stefan hat Mirror Force, und die Kristya geht aufs Deck. Philly spielt Erde aus, nimmt sie aber wieder auf die Hand, wegen dem Drain. Dann kommt Doppel-MST auf TT und Prison, und mit einem Tengu ist das Spiel vorbei.

 

Stefan 2:1 Philly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.