Aus der Gerümpelkiste: Die Alternative zum Luxus!

Herzlich Willkommen zu einer weiteren Ausgabe „Aus der Gerümpelkiste“. Das heutige Thema handelt um die günstigen Alternativen zu den allbekannten Dollar-Karten wie Ernste Warnung  oder Topf der Gegensätzlichkeit (Noch siehe hier). Ich suche Alternativen und stelle sie euch vor. Einige werdet ihr kennen, einige nicht.

Listen wir doch mal aktuelle teure Karten auf:

  • Ernste Warnung
  • Topf der Gegensätzlichkeit
  • Erzherrscher Kristya
  • Trishula, Drache der Eisbarriere

Kleine Randnotiz von 2012 (durch Kylina): Mittlerweile sind Ernste Warunung, Topf der Gegensätzlichkeit und Kristya als kostengünstiger Reprint erschienen. Das soll euch aber nicht an der Lektüre stören. Wendet das Gelesene einfach an anderen Karten an :).

Beginnen wir nun mit Topf der Gegensätzlichkeit. Da der Reprint erst etwas später kommt, wird er in nächster Zeit noch ein wenig kosten. Mit in letzter Zeit gehandelten 100€ (Dieser Preis wird rasant fallen) war er einer der teuersten Karten des Formats.Er zeichnet sich durch seinen Staple-Charakter aus. Er macht fast alle Decks schneller und konstanter. Welche Alternativen bieten sich noch für ihn an?

Einmal gibt es den in letzter Zeit beliebter gewordenen „Emporkömmling Goblin“. Zwar sieht man nicht die nächsten 3 Deckkarten, allerdings zieht man immernoch eine Karte nach. Dennoch macht er das Deck schneller, denn wenn man es genau betrachtet spielt man so nur mit 37 Deckkarten. Eine andere Alternative wäre „Tollkühne Gier“. Man zieht die nächsten 2 Deckkarten, muss allerdings auf 2 Drawphasen verzichten. Als Falle lässt sie sich gut und gerne mal für mehr Plus anchainen, allerdings ist sie vergleichsweise langsamer. Auch die aussetzenden Draws können sich negativ aswirken, andersherum kann man auch das Spiel mal mit Topdecks drehen.

Gehen wir weiter zur Karte „Ernste Warnung“. Eine Karte die so beliebt ist wie nie zuvor. Sie unterbindet gerne mal massig Beschwörungen und kann Spiele entscheiden. Was bieitet sich hier an?

Eine Karte die ich als Ersatz verwende ist „Schwarzes Horn des Himmels“. Diese Karte unterbindet eine interne Spezialbeschwörung kostenlos. Sie unterbindet ganze Armeen von Synchros und stelt einen super Out gegen Trishula dar. Doch das sie nur interne Beschwörungen negiert ist ein Manko. Eine weitere Karte die ich als guten Ersatz empfinde ist „Zwangsevakuirungsgerät“. Sie schickt ein Monster auf die Hand (ins Extradeck) zurück. Sie kann denn wichtigen Tuner/ Non Tuner zurückgeben, oder auch mal ein Synchro für Plus weggeben. Nicht zu unterschätzen, zumal wenn die Prio-Regel wegfallen sollte. So können Lonefire oder auch andere Karten entschärft werden. Rai.Oh als Monsterkarte kann auch als Ersatz wirken. Weiterhin ist mir eine Karte ins Auge gefallen die Warning gegen bestimmte Themendecks vertreten kann. „Die Auswahl“  kann für 1000 Life eine Beschwörung annulieren, wo das Monster denn gleichen Typ hat wie eines auf dem Feld. Im Samurai-Mirror Match oder überhaupt gegen Themendecks nicht so schlecht. Allerdings wenn überhaupt wohl eine Side-Board Karte.

Erzherrscher Krystia ist ja mittlerweile auf bis zu 50€ gestiegen. Sie annuliert jegliche Spezialbeschwörungen und gibt bei ihrer Spezialbeschwörung ein Feen-Monster vom Friedhof auf die Hand zurück. Wenn sie offen zerstört wird geht sie aufs Deck zurück.

Barriere Statue des Lichts stellt eine gute Karte dar, die Kristya ein wenig ersetzen kann. Man kann nur noch Lights specialn, was gegen Tengu und Samurai zu meist Game bedeutet. Allerdings hat sie nur magere 1000 ATK und DEF. Auch müsste man die Normal benutzen. Als Low-Budget- Alternative aber allemal zu gebrauchen.

Eine weitere Karte die in letzter Zeit auf den Tischen dominierte ist Trishula. Sie kann bei einer erfolgreichen Synchrobeschwörung eine Karte auf Hand, Feld und eine vom Grave removen. Dieser Effekt bedeutet oft Game, zumal Trishula oft für Ausgleich oder Plus beschworen wird.

Nebelraupe kann Trishula zum Teil ersetzen. Sie schickt 3 Karten auf die Hand zurück, bei einer Synchrobeschwörung. So kann man Synchros wie Shi En oder Stardust loswerden oder die Feldpräsenz sichern. In wenigen Situationen ist Nebelraupe sogar besser. Auch kann Nebelraupe Angriffe absichern, indem sie die Backrow hochgibt.

Das solls auch gewesen sein für heute. Ich hoffe ich konnte euch in einem etwas kürzeren Artikel ein paar Alternativen zu teuren Karten  näherbringen. Wenn ihr noch Ideen oder Wünsche habt: Über Feedback in meinem Thread freue ich mich sehr.

Ich will nicht behaupten das diese Karten die teure Variante restlos ersetzen können, das wäre Falsch. Einen Teil können sie aber schon ersetzen.

Mein nächster Artikel wird wieder eine Deckanalyse sein, freut euch schonmal.

Gruß geheimnisman3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.